Oxfam Shop Hannover
Drei fröhliche Clowns geben ihre Spende im Shop ab
Spenden-Abgabe im Oxfam Shop! © Oxfam Deutschland
Prof. Martina Glomb zeigt upgecyelte Kleidung
Prof. Martina Glomb: Upcyceln, DER Trend! © Oxfam Deutschland
Fotos von verschiedenen Oxfam Shops wurden im Schaufenster ausgestellt
Das Jubiläums-Schaufenster präsentierte sich ganz in grün © Oxfam Deutschland
Zwei Mitarbeiterinnen kassieren, was das Zeug hält...
Das Kassenteam voll im Einsatz! © Oxfam Deutschland
Aquamarin und Brillianten zu Brosche und Ohrschmuck verarbeitet
Edle Steine, in Gold gefaßt © Oxfam Deutschland
Kunden warten vor der Eingangstür auf die Wiedereröffnung
Endlich wieder shoppen bei Oxfam! © Oxfam Deutschland
auch das Team freut sich, dass die Renovierung beendet ist
Das Shop-Team in seinem neuen alten Shop © Oxfam Deutschland
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Oxfam Shop Hannover

Adresse:

Karmarschstr. 38
30159 Hannover

Kontakt:
Tel: 
0511 - 123 48 27
Fax: 
0511 - 123 48 64
Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 10.00 – 19.00 Uhr
Sa: 10.00 – 15.00 Uhr

Gruppen:
7 April 2014 bis 30 Juni 2014

Wiedereröffnung des Oxfam Shop Hannover

Gut gelaunte Gäste feiern die Wiedereröffnung: Clowns geben Spenden im Oxfam Shop Hannover ab. © Oxfam DeutschlandFür die Wiedereröffnung am 1. März hatte das Shop-Team besonders schöne Sachspenden gesammelt, und die Kundinnen und Kunden wussten dies zu schätzen.

Trotz milder Temperaturen freuten sich die Gäste über einen heißen Kaffee und Leckereien aus Fairem Handel. Der selbstgebackene Kuchen ging weg wie die berühmten warmen Semmeln.

Als besondere Überraschung stürmten am Nachmittag drei Clowns mit prallgefüllten Koffern und Taschen den Laden, um ihre Spenden abzugeben. Schnell kamen sie mit der kauffreudigen Kundschaft in Kontakt, begutachteten deren Käufe und berieten sich gegenseitig: ein fröhliches Intermezzo, das der Eröffnung eine humorvolle Note gab.

Martina Glomb, Professorin an der Hochschule Hannover für Modedesign und Fachfrau für Re- und Upcycling von Kleidung, stellte ihre Arbeit vor und würdigte das Engagement des ehrenamtlichen Shop-Teams.

Als um 18.00 Uhr der Shop schloss, konnten alle auf einen lebhaften und erfolgreichen Tag zurückblicken, der sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

U-Bahn Linien 3, 7, 9, 10, Haltestelle 'Markthalle'