Erdbeben in Ecuador

Ein heftiges Erdbeben hat Ecuador erschüttert und schwere Verwüstungen angerichtet. Oxfam ist vor Ort und bereitet sich auf einen Nothilfe-Einsatz vor.

Unterschreiben Sie unseren Aufruf an Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser!

Innerhalb von zwei Wochen sind in Honduras zwei Menschen ermordet worden, die sich gegen das Staudamm-Projekt Aqua Zarca gewehrt haben. Trotz der Morde hält Siemens bisher an dem Projekt fest.

Jetzt Steueroasen trockenlegen!

62 Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Menschheit. Ein Grund für die soziale Ungleichheit ist die Steuervermeidung von Unternehmen und reichen Einzelpersonen.

OxfamUnverpackt: Geschenke zum Muttertag, die Gutes tun.

Am 8. Mai ist Muttertag. Verschenken Sie doppelt Freude mit der Entenfamilie von OxfamUnverpackt: Ihre Mutter freut sich über eine Grußkarte mit witzigem Kühlschrankmagnet und in tausenden Kilometern Entfernung freuen sich Familien über die Unterstützung, sich selbst einen Weg aus der Armut zu bahnen.

e-Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >
Oxfam Infografik Unsere Arbeit

Aktuelles

Alle

Nachricht | 25. April 2016

Oxfam in Nepal: Ein Jahr nach dem Erdbeben

Vor genau einem Jahr, am 25. April 2015 um 11:56 Uhr Ortszeit, erschütterte ein Erdbeben Nepal. Seitdem hat Oxfam fast eine halbe Million Menschen in Nepal dabei unterstützt, ihre Lebensgrundlagen wieder aufzubauen. Es bleibt aber noch viel zu tun.
Blog | 22. April 2016

Einmal Klimaschutz? Bitte hier unterschreiben.

Heute heißt es Schlangestehen für Umweltministerin Barbara Hendricks. Nicht beim Bäcker in Berlin, sondern bei den Vereinten Nationen in New York. Dort sind über 160 Regierungen aufgelaufen, um in einer großen Zeremonie das Pariser Klimaschutzabkommen zu unterzeichnen. Doch mit den heutigen Unterschriften kriegen wir den Klimawandel noch lange nicht unter Kontrolle.
328000 Stimmen gegen Steueroasen
Nachricht | 26. April 2016

328.000 Stimmen gegen Steueroasen – und wir werden noch lauter!

Multinationale Konzerne sollten ihre Gewinne dort versteuern, wo sie sie erwirtschaften, anstatt sie in Steueroasen zu verschieben. Deshalb fordern bereits Hunderttausende Menschen in Europa Transparenz über Steuerzahlungen von Unternehmen.
Nachricht | 25. April 2016

Oxfam in Nepal: Ein Jahr nach dem Erdbeben

Vor genau einem Jahr, am 25. April 2015 um 11:56 Uhr Ortszeit, erschütterte ein Erdbeben Nepal. Seitdem hat Oxfam fast eine halbe Million Menschen in Nepal dabei unterstützt, ihre Lebensgrundlagen wieder aufzubauen. Es bleibt aber noch viel zu tun.
Multimedia | 19. April 2016

Bertas Protest fortsetzen

Innerhalb von zwei Wochen sind in Honduras zwei Menschen ermordet worden, die sich für Landrechte und Umweltschutz engagierten.
Berta Cáceres und Nelson García waren Mitglieder der indigenen Menschenrechtsorganisation COPINH, die sich gegen das Staudamm-Projekt Agua Zarca wehrt.
 

Multimedia | 01. Februar 2016

Syrienkrise: Harter Winter für Flüchtlinge auf der libanesischen Bekaa Ebene

Hunderttausende syrische Flüchtlinge haben erneut den Wintereinbruch im Nahen Osten erlebt – einige schon zum fünften Mal. Mit jedem Jahr werden die Lebensbedingungen in den Flüchtingscamps in den syrischen Nachbarländern für sie schwieriger.

Bitte unterstützen Sie die syrischen...

Multimedia | 25. Januar 2016

Steuergerechtigkeit schaffen

Wer soziale Ungleichheit und Armut bekämpfen will, muss Steuergerechtigkeit schaffen und Steueroasen trockenlegen.

Publikation | 20. April 2016

Klimaschutzplan 2050 der deutschen Zivilgesellschaft

In diesem Sommer legt die Bundesregierung mit dem Klimaschutzplan 2050 die Zielrichtung für die langfristige Klimapolitik in Deutschland fest. Mit diesem Papier legen die unterzeichnenden Organisationen ihre zentralen Forderungen für den Klimaschutzpfad bis 2050 vor und beschreiben die notwendigen Transformationspfade und politischen Maßnahmen.
Publikation | 18. April 2016

Zweifel an Schutzstandards in EU-Flüchtlings-Hotspots

Ein neuer Bericht von Oxfam weckt starke Zweifel, inwieweit die in den sogenannten “Hotspots” praktizierten Asylverfahren den rechtlichen Standards der Europäischen Union und der Mitgliedsstaaten genügen. Kritikwürdig sind besonders die beschleunigte und dabei oft mangelhafte Durchführung von Asylverfahren, die unangemessene Behandlung vieler Asylsuchender und die fehlende Transparenz über die Funktionsweise der Hotspots.
Publikation | 11. April 2016

Die IFC und Steueroasen

Drei Viertel der Unternehmen, die im Jahr 2015 Kredite für Investitionen in Afrika südlich der Sahara von der Weltbank-Tochter International Finance Corporation erhalten haben, nutzen Steueroasen.
Publikation | 23. März 2016

Migration und Flucht durch Klimawandel

Die Broschüre beschreibt den Zusammenhang zwischen Klimawandel, Flucht und Migration und zeigt, was zu tun ist: Klimawandel bekämpfen, arme Länder unterstützen!
Blog | 22. April 2016

Einmal Klimaschutz? Bitte hier unterschreiben.

Heute heißt es Schlangestehen für Umweltministerin Barbara Hendricks. Nicht beim Bäcker in Berlin, sondern bei den Vereinten Nationen in New York. Dort sind über 160 Regierungen aufgelaufen, um in einer großen Zeremonie das Pariser Klimaschutzabkommen zu unterzeichnen. Doch mit den heutigen Unterschriften kriegen wir den Klimawandel noch lange nicht unter Kontrolle.
Blog | 04. April 2016

Panama Papers – öffentliche Berichterstattung zu Steuerzahlungen von Konzernen ist notwendig!

Durch das größte Datenleck der Geschichte ist aufgeflogen, wer mit Hilfe einer dubiosen Anwaltskanzlei in Panama Firmen in Steueroasen gegründet hat, die mit hoher Wahrscheinlichkeit der Steuervermeidung dienen. Das zeigt: Die Pläne der EU-Kommission zur Steuertransparenz sind unzureichend – denn Unternehmen dürften ihre Steuerzahlungen außerhalb Europas weiterhin geheim halten.
OxfamUnverpackt

Oxfam Shops

Förderer werden!