Blog

Maisa und ihre Mutter Fatima schauen auf das Meer
Robert Lindner | 19. September 2017

Flucht aus der Verantwortung? Flucht und Migration in den Wahlprogrammen

In den meisten Wahlprogrammen zur Bundestagswahl spielen unbequeme Themen wie Flucht und Migration nur eine untergeordnete Rolle, die vorgeschlagenen Lösungen greifen meist zu kurz. Dabei gäbe es weltweit und auch in Deutschland genügend Potenzial, um eine Politik voranzutreiben, die nach dem Prinzip der kollektiven Übernahme von Verantwortung dem Schutz geflüchteter Menschen anstatt ihrer Abwehr dienen würde.
Ausbeutung auf Plantagen: Das lohnt sich. Lidl lohnt sich. Besonders für Manager. oxfam.de/lidl
Christin Becker | 18. September 2017

Zensiertes Plakat: Kritik an Lidl unerwünscht

In Heilbronn wollten wir Plakate kleben, um auf die Menschenrechtsverletzungen auf Lidls Zuliefer-Plantagen hinzuweisen. Doch in Lidls Heimatstadt traut sich kein Plakatflächen-Anbieter, unsere Plakate aufzuhängen – so groß ist der Einfluss von Lidl vor Ort. Helfen Sie uns, die Blockade zu umgehen!
Charlotte Becker | 15. September 2017

Steuervermeidung von Konzernen: Was sagen die Wahlprogramme?

Steuervermeidung von Konzernen als Triebfeder von sozialer Ungleichheit ist ein wichtiges Thema – nicht nur für Oxfam. Es hat auch alle Parteien, die im Bundestag vertreten sind, erreicht. Die einen schenken dem Thema mehr, die anderen weniger Beachtung. Sie setzen dementsprechend bei konkreten Maßnahmen an oder geben eher breite Willensbekundungen ab.
Sandra Dworack | 08. September 2017

Welttag der Alphabetisierung: Bildung schafft Zukunft

Bildung ist zentral, um soziale Ungleichheit zu überwinden: Sie befähigt Menschen, ein selbstbestimmteres Leben zu führen, eine gut bezahlte Arbeit zu finden, ihre Rechte wahrzunehmen und sich an politischen Prozessen zu beteiligen. Doch lesen und schreiben zu können ist in vielen Teilen der Welt noch immer keine Selbstverständlichkeit, insbesondere für Frauen und arme Familien in ländlichen Gebieten: Fast 760 Millionen Erwachsene gelten weltweit als Analphabet/innen, rund zwei Drittel davon sind Frauen. Dabei zeigt sich in der Praxis: Erhalten Mädchen eine Chance auf Bildung, schreiben sie ihre Zukunft neu.
Jasem Al-Wrewir
Jasem Al-Wrewir | 25. August 2017

Recycelter Lebensmut: Wie ich durch Abfallwirtschaft meine Leidenschaft wiederverwertete

Eben noch erfolgreicher syrischer Geschäftsmann, findet sich Jasem Al-Wrewir plötzlich als Flüchtling in einem Zelt im überfüllten und vermüllten Zaatari-Flüchtlingscamp in Jordanien wieder. Um seine Kinder zu versorgen, verdingt er sich zunächst als Straßenfeger – bis ein jordanischer Ingenieur sein Talent im Abfallmanagement entdeckt. Gemeinsam verbessern die beiden die Bedingungen im Camp und verringern die Umweltbelastung.
Sami Alhaw | 08. August 2017

Gaza: Wir sterben langsam in der Dunkelheit

Für die Menschen in Gaza wird das Leben durch die drastischen Einschnitte in die Stromversorgung immer unerträglicher. Hitze, Dunkelheit, verschmutztes Wasser – es herrscht Not, so ähnlich wie im Krieg. Sami Alhaw, Oxfam Media & Communications Officer in Gaza, berichtet.

Seiten