Trauben-Schoko-Käsecreme: Ole Plogstedt verrät seine Lieblingsrezepte

Draußen wird es kalt, aber ich habe ein paar Rezepte für euch, die Herz und Magen wärmen.
Von Ole Plogstedt
Ole Plogstedt, TV-Koch und Botschafter der Kampagne „Make Fruit Fair“, verrät seine Lieblingsrezepte: Oles Glühwein und Trauben-Schoko-Käsecreme

Dieses Mal habe ich mich auf Rezepte mit Trauben konzentriert und das hat einen ganz einfachen Grund:

Im Rahmen der „Make Fruit Fair!“-Kampagne von Oxfam, die sich für die Rechte der Arbeiter und Arbeiterinnen auf den Plantagen einsetzt, standen bisher tropische Früchte wie Ananas und Bananen im Vordergrund. Aber auch bei anderen Obstsorten muss man genauer hinschauen. Viele Trauben stammen zum Beispiel aus Südafrika. Der Anbau der Früchte ist super wichtig für den dortigen Arbeitsmarkt – aber den Menschen auf den Plantagen geht es oft ziemlich miserabel, sie haben mit Pestiziden zu kämpfen und bekommen zu wenig Geld.

Umso wichtiger, dass wir uns für faire Löhne und humane Arbeitsbedingungen einsetzen. Vielleicht fragt ihr einfach mal in eurem Supermarkt nach, wo die Trauben herkommen und wie sie angebaut werden?

Zwei Oxfam-Mitarbeiterinnen waren übrigens gerade in Südafrika vor Ort, schaut also in den nächsten Wochen auf oxfam.de/make-fruit-fair vorbei (oder abonniert den Oxfam-Newsletter), dort versorgen wir euch weiter mit Infos aus erster Hand!

Zutaten

(für ca. 4 Personen)

  • ca. 150–200g Mascarpone
  • ca. 75g Crème fraîche
  • ca. 75g Frischkäse
  • ca. 100–150g griechischer Joghurt, natur (10% Fett)
  • Milch nach Gefühl
  • brauner Zucker nach Geschmack
  • ca. 300g kleine, feine, leuchtend hellgrüne, süß-fruchtige, kernlose Weintrauben, gewaschen
  • ca. 50–100g Zartbitterschokolade (Bio und Fairtrade oder von Original Beans)

Zubereitung

Die Molkereiprodukte, mit Ausnahme der Milch, werden in einer großen Schüssel verrührt und mit dem Zucker abgeschmeckt. Soviel Milch unterrühren, bis eine cremige, nicht zu flüssige und nicht zu dicke Masse entsteht. Die Schokolade in gröbere Stückchen schneiden, bzw. hacken (etwa der Größe von kleinen Kieselsteinen, damit die Schokobröckchen noch einen Biss haben). Die Schokobröckchen mit den Trauben unter die Creme heben, in Schälchen füllen und schick ausgarnieren.

Guten Appetit!

Weiteres Rezept von Ole Plogstedt

Oles Glühwein

5 Kommentare

Rezept klingt gut. Nur...... Trauben im Winter?????

Ich würde mir wünschen, dass auch gegenüber Tieren fair gehandelt wird. Dieses Rezept lässt sich wunderbar veganisieren, ausprobiert und für seeeeehr lecker befunden. Sich für andere Menschen einsetzen muss nicht den Einsatz gegenüber Tieren ausschließen. In diesem Sinne allen faire Feiertage und ein faires 2017.

Guten Tag,
ich bin immer wieder auf´s Neue bestürzt, wenn unter dem Thema „fair“, wie hier faire Früchte, im gleichen Atemzug Milchprodukte wie Mascarpone, Crème fraîche, Frischkäse oder Joghurt genannt werden. Was bitte kann an der Mutter entrissenen Kindern, u,U. heimlich nach der Geburt ermordeten Kälbchen männlichen Geschlechts, an der genetisch und managmentgesteuerten körperlichen Auszehrung von milchgebenden Kühen usw. „FAIR“ sein?
Noch nie war die Auswahl an schmackhaften und gesunden Pflanzenmilchsorten so groß und so einfach in jedem Laden (sogar in Bioqualität) zu erstehen wie in der aktuellen Zeit. Nur die Koch- und Backrezepte sind noch unnötig in alter, leidverursachender Tradition verhaftet. Sehr traurig :-( .

Neuen Kommentar schreiben

Länder und Regionen

Frauen erhalten Informationsmaterial zu ihren Arbeitsrechten.

Südafrika

Oxfam fördert in Südafrika lokale Organisationen, die über HIV/Aids informieren und sich um erkrankte Menschen kümmern. Mit einer weiteren Partnerorganisation machen wir uns für Rechte von Farmarbeiter/innen stark.

Themen

Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >