• Multimedia
  • 08. April 2015

Flüchtlinge in Jordanien: Syrisch-jordanischer Schwebezustand

Das Flüchtlingscamp Zaatari ist mittlerweile die 4. größte Stadt in Jordanien. Fast 85.000 Flüchtlinge leben dort in Zelten und Wohncontainern. Zaatari ist somit mittlerweile nach Dadaab in Kenia das zweitgrößte der Welt.

Die Mehrheit der syrischen Flüchtlinge, geschätzt 85 Prozent, lebt in Jordanien außerhalb von Flüchtlingscamps in Städten oder in Zelten, die über das ganze Land verteilt sind. Familien wohnen auf engstem Raum in gemieteten Unterkünften und improvisierten Zeltsiedlungen.

Gemeinsam können wir die Flüchtlinge und ihre Geschichten sichtbar machen: http://www.eusavelives.org#makethemvisible

Das Video ist im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts „EUsaveLIVES – YOU SAVE LIVES“ von Oxfam und der Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz der Europäischen Kommission (ECHO) entstanden, das die Erfahrungen von Flüchtlingen und Vertriebenen stärker ins Licht der Öffentlichkeit rücken möchte.


Bitte unterstützen Sie die syrischen Flüchtlinge. Spenden Sie jetzt!