• Multimedia
  • 06. Januar 2011

Haiti: Ein Haus aus Trümmern

Ein Jahr nach dem Erdbeben in Haiti leben noch immer knapp eine Million Menschen in Notunterkünften. Nur fünf Prozent der Trümmer sind beseitigt und erst 15 Prozent der benötigten Häuser wurden gebaut.

Oxfam hat ein Haus entwickelt, das komplett aus mit Trümmern gefüllten Drahtkörben besteht, sogenannten Gabionen. Der Prototyp soll später als Gemeindezentrum genutzt werden. Oxfam hofft, dass das Pilotprojekt mit diesen Häusern ein Erfolg wird und dass später auch andere Organisationen das Konzept übernehmen.