Der lange Weg nach Europa

Im Jahr 2015 sind mehr als 1,1 Millionen Menschen nach Europa geflüchtet. Mindestens 3.810 Frauen, Männer und Kinder sind auf dem gefährlichen Weg über Land oder Wasser ums Leben gekommen oder verschollen. Diese Situation ist unhaltbar. Wir fordern von der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten gemeinsam Verantwortung zu übernehmen und u.a. dauerhaft legale und sichere Zugangswege für die Einreise und den Aufenthalt von Migrant/innen und Flüchtlingen in der EU schaffen.

Zusammenstehen "Stand as one"

Reih dich in unsere virtuelle Menschenkette ein, mach mit bei unserer Aktion "Stand as one"! Gemeinsam wollen wir den Staats- und Regierungschefs in aller Welt demonstrieren, dass wir nicht tatenlos zusehen, wenn Menschen leiden.

Jetzt mitmachen!

Länder und Regionen

Nigeria: Samuel Samson schaut in die Kamera

Nigeria

Die Sicherheitslage im Norden Nigerias hat sich seit 2011 aufgrund von Angriffen der radikal-islamischen Gruppe Boko Haram im Nordosten des Landes dramatisch verschlechtert. Rund 2,2 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Oxfam versorgt die betroffene Bevölkerung mit Nahrung und Trinkwasser.

Syrien

Oxfam unterstützt syrische Flüchtlinge im Libanon und in Jordanien unter anderem mit Trinkwasser, Nahrungsmitteln und Einkommenshilfen und baut Duschen und Latrinen.

Besetzte palästinensische Gebiete

Oxfam unterstützt die Bevölkerung im Gaza-Streifen und im Westjordanland und fordert von allen Seiten – Israelis und Palästinensern – ein Ende aller Handlungen, die gegen das humanitäre Völkerrecht verstoßen.

Themen

Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >