Mossul nach dem IS

Neue Toiletten für Schülerinnen im Irak

Mossul nach dem IS: Wer die Waschräume der Al-Rusul-Grundschule für Mädchen betritt, dem schlägt ein bestialischer Gestank entgegen. Die Toiletten sind kaputt, Wasserhähne fehlen, den Boden bedeckt eine braune Flüssigkeit. Wie so viele andere Gebäude in Mossul sind auch die Schulen durch die Kämpfe beschädigt worden. Fenster sind zerschlagen, Dächer sind undicht und Wände brüchig.

In West-Mossul kehren Familien allmählich nach Hause zurück, um ihr Leben nach dem IS neu aufzubauen. Seit der Rückeroberung der Stadt konnten Kinder in den letzten Monaten vermehrt wieder zur Schule gehen, um ihre Bildung wieder aufzunehmen.

Kinder haben ein Recht darauf, in einem sicheren und hygienischen Umfeld lernen zu können. Deshalb haben Oxfam-Teams geholfen, die Wasser- und Sanitärsysteme in mehreren Schulen zu sanieren. Ergänzt wird diese Arbeit durch Workshops zum Thema Hygiene, in denen die Kinder spielerisch lernen, wie wichtig es ist, sich selbst und die Umwelt sauber zu halten. Gleichzeitig kommen die Kinder durch die Spiele miteinander in Kontakt und können Freundschaften schließen.

Die Al-Rusul-Grundschule konnte dank Oxfams Aktivitäten ihre Türen wieder für Kinder öffnen und Mädchen in Mossul einen sauberen und sicheren Raum zum Lernen bieten. Das Video begleitet Oxfams Projektleiterin Gashaw Shareef – sie koordiniert die Arbeiten und arbeitet mit der Schulleiterin zusammen, um sicherzustellen, dass die Arbeit schnell und effizient erledigt wird und die Erwartungen der Schülerinnen erfüllt werden.

Die Maßnahmen werden von der Generaldirektion für humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz der EU (ECHO) gefördert.


Unterstützen Sie unsere Arbeit, damit wir noch mehr Menschen erreichen können:

Jetzt spenden!

 

 

Länder und Regionen

Eine Frau mit zwei Jungen füllt Wasserkanister an einem Wasserhahn auf. Im Hintergrund sind zwei Wassertanks und ein altes verlassenes Hauss zu sehen.

Irak

Der Irak gilt als fragiler Staat in einer durch die Syrienkrise und durch Auseinandersetzungen mit bewaffneten Milizen destabilisierten Region. Durch den Krieg gegen den sogenannten Islamischen Staat (IS) wurden manche Regionen komplett verwüstet und Millionen von Menschen aus ihren Heimatorten vertrieben.

Themen

Mann zeigt Kind wie es Hände waschen soll

Leben retten

Oxfam leistet Nothilfe bei Krisen und Katastrophen. Auf politischer Ebene setzen wir uns dafür ein, die Zivilbevölkerung zu schützen und die Ursachen von Konflikten zu beseitigen.

Nothilfe

Wenn irgendwo auf der Welt Naturkatastrophen, Krisen und Konflikte stattfinden, ist Oxfam zur Stelle, um Nothilfe zu leisten. Oxfams Schwerpunkt liegt dabei auf der Wasser- und Hygieneversorgung.

Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >