• Multimedia
  • 17. Juli 2013

Oxfam Indien unterstützt Flutopfer in Uttarakhand

Nach den schweren Überschwemmungen im nordindischen Uttarakhand ist Oxfams Nothilfe im vollen Gange. Mit Notunterkünften, Nahrungsmitteln und Hygiene-Maßnahmen erreichen wir derzeit mehr als 1.500 Familien. Das Ausmaß der Zerstörung in der Region ist sehr groß: Zehntausende Menschen stehen vor dem Nichts. Deshalb wollen wir die Unterstützung in den nächsten Wochen ausweiten.

Zubin Zaman, Nothilfe-Manager bei Oxfam India: „Wir müssen dringend Lebensgrundlagen wieder aufbauen und neue Verdienstmöglichkeiten finden. Gerade Familien, die ihre Haupternährer verloren haben, sind in großer Not und brauchen langfristig sichere Einkommensquellen.“