Oxfam verlost 40 Startplätze für Berlin-Marathon

Berlin, 27. November 2013. Die internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam verlost insgesamt 40 Plätze für den 41. Berlin-Marathon am 28. September 2014. Wer sich bis zum 2. Dezember 2013 über www.oxfam.de/berlin-marathon anmeldet, hat die Chance für einen Startplatz beim Marathon ausgewählt zu werden - eine besondere Möglichkeit, sportliche Begeisterung mit sozialem Engagement zu verbinden.

Die Läufer/innen, die per Losverfahren einen Platz erhalten, verpflichten sich, zusätzlich zu den 150 Euro Teilnehmergebühren noch eine Spendensumme von mindestens 421,95 Euro zu sammeln. Dieses Geld fließt direkt in Oxfams entwicklungspolitische Arbeit für eine gerechte Welt ohne Armut.

Alle Teilnehmer/innen erhalten ein Begrüßungspaket und ein besonderes Oxfam Running T-Shirt. Am Marathonwochenende werden sie persönlich von Oxfam-Mitarbeiter/innen betreut. Um die Mindestspendensumme für den Startplatz einzuwerben, erhalten die Läufer/innen Tipps für Spendenaktionen sowie die Möglichkeit online auf www.oxfam.de/spenden/spendenaktionen eine individuelle Spendenseite einzurichten. Im vergangenen Jahr sind beim 40. Berlin-Marathon 49 Läufer/innen für Oxfam gestartet und haben zusammen 38.000 Euro Spenden gesammelt.

 


Ansprechpartnerin
Marion Fuchs, 030 – 45 30 69 750, E-Mail: mfuchs@oxfam.de

 

Oxfam Deutschland ist eine unabhängige Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die sich für eine gerechte Welt ohne Armut einsetzt. Im internationalen Verbund Oxfam kooperieren 17 nationale Oxfam-Organisationen mit mehr als 3.000 lokalen Partnerorganisationen in mehr als 90 Ländern. Mehr unter www.oxfam.de