• Pressetermin

Pressekonferenz zur Veröffentlichung des Konzernatlas 2017

10.01.2017 - 09:30
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
Ecke Reinhardtstraße 55
10117 Berlin

Heinrich-Böll-Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Germanwatch, Oxfam und Le Monde Diplomatique veröffentlichen den Konzernatlas 2017

Immer weniger Großkonzerne bestimmen über einen immer größeren Anteil der weltweiten Ernährung. Der "Konzernatlas 2017" bringt Licht ins Dunkel des Big Business mit Agrarprodukten und Nahrung. Wer sind die Unternehmen und Konzerne, die Produktion und Verkauf unserer Lebensmittel kontrollieren? Um wieviel Geld geht es? Wieviel Wettbewerb existiert in der globalen Agrar- und Food-Industrie tatsächlich? Kurz: Wer hat die Macht über unser Essen?

Mit:

Barbara Unmüßig, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung

Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND

Dagmar Enkelmann, Vorsitzende der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Marita Wiggerthale, Oxfam Expertin für Welternährung und globale Agrarfragen

Reinhild Benning, Germanwatch-Agrarexpertin

 

Die Themen des Konzernatlas sind:

  • Fusions- und Konzentrationsprozesse
  • Verdrängung und Marktbeherrschung,
  • Finanzspekulation mit Agrarproduktion und Lebensmitteln
  • Digitalisierung der Landwirtschaft,
  • Lobbymacht der Großkonzerne
  • Strukturwandel und politischer Widerstand gegen die globale Industrialisierung.

 

Anmeldungen zur Pressekonferenz an azieske@oxfam.de

Interaktives Bild-/Grafik-Material steht für Sie ab Dienstag, den 10.01.2017 unter www.oxfam.de/konzernatlas zum Download bereit. Bei Interesse können wir Ihnen zur Unterstützung Ihrer Print- oder Online-Produktion Auszüge und Grafiken vorab mit Sperrfrist zur Verfügung stellen.