Zum sechsten Mal bereits präsentiert sich das Kulinarische Kino auf der Berlinale. In der Sektion des Festivals werden jedes Jahr Filme rund ums Kochen und die Herstellung von Lebensmitteln gezeigt. Nach der Vorstellung servieren weltbekannte Köche für die Zuschauer und Zuschauerinnen ein Menu passend zum Thema des Films.

Dabei schafft das Kulinarische Kino jedes Jahr den Spagat zwischen Aufklärung und politischem Anspruch und der schönen Seite des Essens – dem puren kulinarischen Genuss. Auch in diesem Jahr führt das Programm von Filmen über exzentrische Köche in Comme un Chef zur Geschichte eines Generationenwechsels im Gourmetrestaurant Bras bis hin zur traurigen Geschichte von Lebensmitteln in der Massenproduktion im Film Canned Dreams.

Oxfam zeigt im Programm seinen Kinospot „To be or not to be“.

Programm des Kulinarischen Kinos.