Die Wende brachte ein Training der Organisation SPAR, bei dem Padmini Devi verstand, dass sie eine wichtige Rolle innerhalb ihrer Gemeinde einnehmen könnte, um die Gesundheits- und Bildungssituation für alle zu verbessern. Inzwischen ist Frau Devi verantwortlich für die Schulpflicht der 6- bis 14-Jährigen im Dorf und koordiniert die Registrierung schwangerer und stillender Frauen für Gesundheitsdienstleistungen.

Besonders stolz ist sie auf den Erfolg ihrer Gruppentreffen für Jugendliche: „Durch gemeinsame Anstrengungen aller Aktivist/innen reisen Jugendliche inzwischen aus weit entfernten Gebieten an, um an den Treffen der Arbeitsgruppen teilzunehmen.“

Padmini Devi hat es sich zum Ziel gesetzt, alle Frauen ihres Dorfes im Kampf um gemeinsame Bildungs- und Gesundheitsrechte zusammen zu bringen – und ist dafür ein gutes Vorbild. Sie resümiert: „Früher war ich nur gebildet. Nun bin ich gebildet und handlungsfähig!“