Aktuelles

Eine Frau in dichtem Nebel
Blog | 08. März 2017

Ohne Frauen steht die Welt still

Durch unbezahlte Pflege- und Sorgearbeit subventionieren Frauen Wirtschaft und Staat. Gleichzeitig gibt es weltweit Rückschritte bei der Geschlechtergerechtigkeit. Deshalb brauchen wir nicht Geduld, sondern mehr Einsatz für die Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen, argumentiert Charlotte Becker am Weltfrauentag.
© Mike Auerbach/Oxfam Deutschland
Blog | 23. Februar 2017

Maßlose Nahrungsmittelspekulation ohne Ende

Viele EU-Abgeordnete sind vor der Finanzindustrie eingeknickt: Ein Vorschlag der EU-Kommission, der es Banken, Hedgefonds und Investmentfonds erlaubt, munter weiter mit Essen zu spielen, wurde im Europaparlament nicht gestoppt. Doch wir werden uns weiter dafür einsetzen, den Einfluss von Spekulanten zurückzudrängen, die Konzernmacht zu beschränken und eine sozial und ökologisch nachhaltige Neuorientierung der Landwirtschaft voranzutreiben.
Om Nawal sitzt mit ihrem Enkelkind am Fenster
Blog | 22. Februar 2017

Frauen im Jemen – Licht im dunklen Alltag

Thana Faroq ist Fotografin aus dem Jemen. In ihrer Fotoserie „Women like us“ gibt sie Frauen aus ihrer Heimat die Möglichkeit, ihren Kriegsalltag mit der Außenwelt zu teilen. Was hat sich seit dem Krieg verändert? Wie gehen die Frauen mit dem Krieg um? Was gibt ihnen Kraft? Obwohl jede der Frauen unterschiedliche Erfahrungen gemacht hat, haben sie eines gemeinsam: einen unbeugsamen Willen, sich trotz aller Widrigkeiten nicht unterkriegen zu lassen.
Von einfache Pfahlbauten gesäumt windet sich ein Fluss vor Hochhäusern und einem riesigen Werbeplakat.
Blog | 20. Februar 2017

Mehr Einsatz für soziale Gerechtigkeit!

Am 20. Februar ist Welttag der sozialen Gerechtigkeit. Die jüngste Oxfam-Studie zum Thema zeigt jedoch: Die Schere zwischen Arm und Reich klafft weit auseinander. Acht Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Das ist eine schlechte Nachricht. Die gute ist: Wir können etwas dagegen tun.
Eine Arbeiterin auf einer Bananenplantage in Ecuador
Blog | 08. Februar 2017

Wie gefährlich sind Pestizide?

Ein Mediziner aus Wien untersucht zusammen mit seinem Team die Auswirkungen von Pestiziden auf Arbeiter/innen in Ecuador. Die Ergebnisse sind schockierend und beweisen, wie gefährlich Pestizide wirklich sind.

Seiten