• Publikation
  • 27. November 2007

Investing for life

Millionen kranken Menschen könnte geholfen werden, wenn die Pharma-Riesen den weltweit universellen Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten ins Zentrum ihrer Geschäftspolitiken stellen würden. Dadurch könnten die Unternehmen zudem das Potenzial der neuen Märkte besser ausschöpfen. Laut einer großen Unternehmensberatung hat die Pharmaindustrie aufgrund des Vertrauensverlustes der Investoren bereits eine Billion US-Dollar an Unternehmenswert verloren. Dies geht aus dem neuen Oxfam-Bericht „Investing for Life“ hervor.

Millionen kranken Menschen könnte geholfen werden, wenn die Pharma-Riesen den weltweit universellen Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten ins Zentrum ihrer Geschäftspolitiken stellen würden. Dadurch könnten die Unternehmen zudem das Potenzial der neuen Märkte besser ausschöpfen. Laut einer großen Unternehmensberatung hat die Pharmaindustrie aufgrund des Vertrauensverlustes der Investoren bereits eine Billion US-Dollar an Unternehmenswert verloren. Dies geht aus dem neuen Oxfam-Bericht „Investing for Life“ hervor.