• Publikation
  • 23. Januar 2013

Mali’s Conflict Refugees

Seit Beginn des Konflikts in Mali vor einem Jahr sind 145.000 Menschen in die Nachbarländer geflohen. Der Bericht „Mali’s Conflict Refugees – Responding to a growing crisis” beschreibt die Herausforderung, die Menschen in den Flüchtlingscamps und die betroffene einheimische Bevölkerung angemessen zu unterstützen und formuliert Vorschläge zur Verbesserung der Hilfe.

Seit Beginn des Konflikts in Mali vor einem Jahr sind 145.000 Menschen in die Nachbarländer Mauretanien, Burkina Faso und Niger geflohen. Der Oxfam-Bericht „Mali’s Conflict Refugees – Responding to a growing crisis” beschreibt die aktuellen Herausforderungen, eine angemessene Versorgung der Menschen in den Flüchtlingscamps und der betroffenen einheimischen Bevölkerung zu gewährleisten. Es werden Vorschläge formuliert, wie der Hilfseinsatz verbessert werden kann. Ziel ist es, sowohl die Menschen, die aus Mali geflohen sind, als auch die betroffene einheimische Bevölkerung in Mauretanien, Burkina Faso und Niger nachhaltig zu unterstützen.