• Publikation
  • 13. Juli 2009

Waking the devil: the impact of forced disarmament on civilians in the Kivus

Die ausführliche Oxfam-Befragung von mehr als 600 Dorfbewohnern in der Demokratischen Republik Kongo zeigt, dass im Ost-Kongo die gewalttätigen Übergriffe auf die Zivilbevölkerung seit Beginn der Militär-Aktionen gegen die Rebellen der Demokratischen Kräfte zur Befreiung Ruandas (FDLR) im Februar dieses Jahres stark angestiegen.

Die ausführliche Oxfam-Befragung von mehr als 600 Dorfbewohnern in der Demokratischen Republik Kongo zeigt, dass im Ost-Kongo die gewalttätigen Übergriffe auf die Zivilbevölkerung seit Beginn der Militär-Aktionen gegen die Rebellen der Demokratischen Kräfte zur Befreiung Ruandas (FDLR) im Februar dieses Jahres stark angestiegen.