• 18. April 2012

Zu viel oder zu wenig Wasser

In der Region Bac Ai im Südosten Vietnams gibt es mal zu viel Regen, mal viel zu wenig. Anschwellende Flüsse in der Regenzeit sind nichts Außergewöhnliches. Aber der Klimawandel verändert Menge und Zeitpunkt der Niederschläge. In der Folge kommt es nun auch häufiger zu Dürren. Der Wechsel zwischen diesen Extremen macht den Zugang zu Trinkwasser zu einem Problem: Mal ist überhaupt kein Wasser vorhanden und mal kommt zu viel auf einmal und durch Überschwemmungen wird das Trinkwasser verunreinigt.