Klimawandel trifft Armut

In Kürze

Die armen Länder des Südens leiden besonders unter den Folgen des Klimawandels. Sie haben nicht die Möglichkeit, ihre Landwirtschaft an die veränderten Wetterbedingungen anzupassen. Es gibt zu wenig finanzielle Ressourcen um neue Technologien und regenerative Energien zu nutzen. Im November 2011 hat Oxfam Deutschland Projekte in Mali besucht. Mali ist eines der ärmsten Länder der Erde. Dort zeigt sich zum einen die wachsende Bedrohung durch den Klimawandel. Zum anderen versuchen die Menschen durch zielgerichtete Anpassungsmaßnahmen widerstandsfähiger zu werden, für das, was noch kommt.

Unterstützen Sie unsere Kampagnenarbeit mit Ihrer Spende!

 

Die Projektreise nach Mali wurde mit Mitteln des EU-Projekts „Fight Climate Poverty“  finanziert