Direkt zu Pressemitteilungen von: OxfamUnverpackt, Oxfam Trailwalker

27 | März | 2015
Im Vorfeld des heutigen Spitzengesprächs zwischen den Energieministern der Länder und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel über dessen Klimaschutzpläne mahnt die Entwicklungsorganisation Oxfam, Deutschlands Verantwortung im weltweiten Klimaschutz dürfe den Interessen der klimaschädlichen Industrie und der fossilen Energiewirtschaft nicht zum Opfer fallen.
25 | März | 2015
Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“
Der Ansatz der Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“, die Entwicklungsminister Müller heute vorstellt, ist nicht geeignet, um eine Welt ohne Hunger zu erreichen. Davor warnt die Entwicklungsorganisation Oxfam. Anspruch der Initiative ist es, einen wichtigen Beitrag zur Beseitigung von Hunger und Mangelernährung zu leisten. Doch hierfür müssten die am stärksten von Hunger Betroffenen im Mittelpunkt der Maßnahmen stehen. Dies ist nicht einmal im Ansatz erkennbar.
18 | März | 2015
Entwicklungsorganisation fordert koordiniertes Vorgehen gegen Steuerschlupflöcher
Koordiniertes Vorgehen der EU gegen Steuervermeidung und Steuerminderung internationaler Konzerne fordert die Entwicklungsorganisation Oxfam. Im Hintergrundpapier „Pulling the Plug – How to Stop Corporate Tax Dodging in Europe and Beyond“ beziffert Oxfam den Schaden, der der EU durch Steuervermeidung entsteht, auf eine Billion Euro pro Jahr, armen Ländern sind im Jahr 2012 weitere 991 Milliarden US-Dollar möglicher Steuereinnahmen entgangen.
18 | März | 2015
Entwicklungsorganisation fordert zügige Annäherung an 0,7-Prozent-Ziel
11 | März | 2015
Anlässlich des vierten Jahrestages des syrischen Bürgerkrieges üben 21 internationale Hilfsorganisationen, darunter Oxfam, Save the Children und World Vision, scharfe Kritik am UN-Sicherheitsrat. Dieser hatte im vergangenen Jahr drei Resolutionen zum Syrienkonflikt beschlossen, die Schutz und Hilfe für syrische Zivilisten gewährleisten sollten. Doch die darin enthaltenen Forderungen wurden nicht umgesetzt.
11 | März | 2015
OxfamUnverpackt-Geschenke machen doppelt Freude
Osterhasen sind zwar süß, viel sinnvoller sind allerdings Osterhühner: Schließlich legen sie die Eier! Für Familien in Mosambik sind die gefiederten Freunde eine wichtige Einkommensquelle. Mit OxfamUnverpackt kann man jetzt „Osterhühner“ verschenken und damit doppelt Freude machen: Familien in Armut unterstützen und seinen Lieben in Deutschland einen Ostergruß senden.
25 | Februar | 2015
Jan Kowalzig, Klima-Experte bei Oxfam Deutschland, kommentiert den heute von der Europäischen Kommission in Brüssel vorgestellten EU-Plan für das künftige weltweite Klimaschutz-Abkommen: „Zwar versucht die Europäische Kommission hier eine erste umfassende Antwort auf den bestehenden Vertragsentwurf für einen globalen Klimavertrag, allerdings greift der EU-Plan an entscheidenden Stellen zu kurz, um die EU zu einem Vorreiter bei den kommenden UN-Verhandlungsrunden zu machen.“
19 | Februar | 2015
Lia Polotzek, Expertin für Soziale Unternehmensverantwortung bei Oxfam Deutschland, kommentiert den vorläufigen Entscheid des Bundeskartellamts zur Fusion von Edeka und Kaiser’s Tengelmann.
19 | Februar | 2015
Europaparlament entscheidet am Dienstag über Biosprit
Nächsten Dienstag entscheidet der Umweltausschuss des Europaparlaments in zweiter Lesung über die europäische Biospritpolitik. Eine Gruppe von CDU-Abgeordneten, darunter Birgit Collin-Langen und Werner Langen, verweigern jedoch einen Kompromiss, der die dringend notwendige Biospritreform endlich auf den Weg bringen würde. „Mit ihrer verantwortungslosen Blockadehaltung verschärft die CDU den Hunger in der Welt“, kritisiert Oxfams Agrarexpertin Marita Wiggerthale.
26 | Januar | 2015
OxfamUnverpackt: am 14. Februar ist Valentinstag
Pralinen waren gestern, heute beeindruckt man die Liebe seines Lebens, indem man sich für andere einsetzt. Wer zum Valentinstag glänzen möchte, erklärt seine Liebe mit dem OxfamUnverpackt-Geschenk „Training für Kakaobauern“ (30 Euro).