Aktuelles

Publikation | 15. Februar 2008

After the cyclone

Vor drei Monate hat Tropensturm „Sidr“ die Küstenregionen von Bangladesch verwüstet. Oxfam hat Betroffene befragt und analysiert in der Studie die von der Regierung von Bangladesch und von internationalen Gebern und Hilfsorganisationen geleistete Nothilfe und Maßnahmen zur Katastrophenvorsorge.
Publikation | 30. Januar 2008

Afghanistan: Development and Humanitarian Priorities

Die internationale Gemeinschaft hat sich wiederholt zur Stabilisierung und zum Wiederaufbau Afghanistans verpflichtet. Doch gefährden die langsame Umsetzung vieler Hilfsmaßnahmen und die rapide verschlechterte Sicherheitslage im Land manche bereits erzielte Erfolge. Oxfam formuliert in diesem Positionspapier konkrete Vorschläge für eine neue Prioritätensetzung im internationalen Afghanistan-Engagement.
Publikation | 27. November 2007

Breaking the impasse: ending the humanitarian stranglehold on Palestine

Im kürzlich wiederbelebten Nahost-Friedensprozess muss intensiv auch über eine Lösung der humanitären Krise im Gaza-Streifen und im Westjordanland beraten werden. Im Bericht 'Breaking the impasse' schildert Oxfam das aktuelle Ausmaß der Krise und richtet Lösungsvorschläge an alle Konfliktparteien und an die internationale Gemeinschaft.
Publikation | 27. November 2007

Investing for life

Millionen kranken Menschen könnte geholfen werden, wenn die Pharma-Riesen den weltweit universellen Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten ins Zentrum ihrer Geschäftspolitiken stellen würden. Dadurch könnten die Unternehmen zudem das Potenzial der neuen Märkte besser ausschöpfen. Laut einer großen Unternehmensberatung hat die Pharmaindustrie aufgrund des Vertrauensverlustes der Investoren bereits eine Billion US-Dollar an Unternehmenswert verloren. Dies geht aus dem neuen Oxfam-Bericht „Investing for Life“ hervor.
Publikation | 26. November 2007

Climate Alarm

Durch Extremwetterlagen verursachte Naturkatastrophen haben in den letzten zwanzig Jahren dramatisch zugenommen. Leidtragende sind vor allem die Menschen in armen Ländern. Allein von der Flut in Asien im Sommer dieses Jahres waren 248 Millionen Menschen betroffen. Dies geht aus dem aktuellen Oxfam-Bericht „Climate Alarm“ über die humanitäre Dimension des Klimawandels hervor.
Publikation | 19. November 2007

Up in smoke? Asia and the Pacific

Der Klimawandel könnte die wirtschaftliche Entwicklung in Asien, wo mehr als vier Milliarden Menschen (60 Prozent der Weltbevölkerung) leben, um Jahrzehnte zurückwerfen. Seine Bekämpfung hingegen bietet neue Entwicklungschancen für die gesamte Region. Dies geht aus der von Oxfam und 35 weiteren Entwicklungs- und Umweltorganisationen veröffentlichten Klima-Studie Up in Smoke: Asia and the Pacific hervor.
Publikation | 08. November 2007

Mit Biosprit in die Armut

Die EU hat sich vorgenommen, bis 2020 den Anteil von Biokraftstoffen von derzeit einem Prozent mindestens zehn Prozent zu steigern. Möglich wäre dies jedoch nur über Importe von Biokraftstoffen z.B. Biodiesel aus indonesischem Palmöl oder Benzinersatz aus brasilianischem Rohrzucker. Schon jetzt wird im Interesse großer multinationaler Konzerne die Produktion rasant ausgeweitet – mit verheerenden Folgen für Umwelt und Armutsbekämpfung in den Entwicklungsländern.

Seiten