Wie gut ist Obst bei Lidl wirklich?

Fordere Lidl gemeinsam mit uns auf, wirklich fair und nachhaltig zu produzieren!

Weltflüchtlingstag – jetzt Menschlichkeit und Solidarität zeigen

Mehr als 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Verfolgung, Gewalt, Krieg und Armut. Menschen wie Sie und ich. Sie wünschen sich nichts sehnlicher als bei ihren Familien und in Sicherheit zu sein. Diese Menschen brauchen unsere Unterstützung!

OxfamUnverpackt

Bei OxfamUnverpackt finden Sie einZIEGartige Geschenke, die doppelt Freude machen: hier und in tausenden Kilometern Entfernung.

Oxfam Shops: Wir machen Überflüssiges flüssig.

Secondhand-Läden mit einem besonderen Konzept: Ehrenamtliche verkaufen Dinge, die andere gespendet haben. Die Gewinne kommen der Arbeit des Oxfam Deutschland e.V. zugute.

e-Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >
Oxfam Infografik Unsere Arbeit

Aktuelles

Alle

Eine Frau mit Oxfam-Weste, Rücken zur Kamera, spricht mit einer Familie in einem Flüchtlingscamp.
Nachricht | 27. Juni 2016

EU-Gipfel – Stoppt die EU-Pläne zur Migrationsabwehr!

Die Europäische Union muss den aktuellen Vorschlag der EU-Kommission zur Migrationsabwehr diese Woche stoppen, sonst droht eine massive Beschädigung des Rechts auf Asyl und anderer universeller Menschenrechte. Davor warnen heute mehr als 100 Nichtregierungsorganisationen in einer gemeinsamen Erklärung.
Geflüchtete kommen mit einem Schlauchboot in Griechenland, Lesbos, an
Nachricht | 20. Juni 2016

Geflüchtete in Griechenland: „Lasst uns nicht im Stich!“

Oxfam und ActionAid haben über 250 nach Griechenland geflüchtete Frauen und Männer über ihre Motive für und ihre Erlebnisse auf der Flucht sowie über ihre dringendsten Probleme und Hoffnungen befragt. Fazit: Die Menschen sind verzweifelt und appellieren an die Verantwortlichen in Europa, ihre Lage zu verbessern.
Jo Cox
Nachricht | 17. Juni 2016

Oxfam trauert um Jo Cox

Oxfam trauert um die britische Labour-Politikerin und Unterhaus-Abgeordnete Jo Cox, die am 16. Juni in der Nähe von Leeds auf offener Straße ermordet wurde.
Eine Frau mit Oxfam-Weste, Rücken zur Kamera, spricht mit einer Familie in einem Flüchtlingscamp.
Nachricht | 27. Juni 2016

EU-Gipfel – Stoppt die EU-Pläne zur Migrationsabwehr!

Die Europäische Union muss den aktuellen Vorschlag der EU-Kommission zur Migrationsabwehr diese Woche stoppen, sonst droht eine massive Beschädigung des Rechts auf Asyl und anderer universeller Menschenrechte. Davor warnen heute mehr als 100 Nichtregierungsorganisationen in einer gemeinsamen Erklärung.
Geflüchtete kommen mit einem Schlauchboot in Griechenland, Lesbos, an
Nachricht | 20. Juni 2016

Geflüchtete in Griechenland: „Lasst uns nicht im Stich!“

Oxfam und ActionAid haben über 250 nach Griechenland geflüchtete Frauen und Männer über ihre Motive für und ihre Erlebnisse auf der Flucht sowie über ihre dringendsten Probleme und Hoffnungen befragt. Fazit: Die Menschen sind verzweifelt und appellieren an die Verantwortlichen in Europa, ihre Lage zu verbessern.
Nachricht | 20. Juni 2016

Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt

Unter dem Moto „Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt“ setzten mehr als 40.000 Bürgerinnen und Bürger in Berlin, Hamburg, München, Bochum und Leipzig am Wochenende mit kilometerlangen Menschenketten ein Zeichen für die Unantastbarkeit der Menschenwürde und die Wahrung der Menschenrechte.
Multimedia | 27. Juni 2016

Coldplay: „Stand as one“ mit Menschen auf der Flucht

Wir von „Oxfam on tour“ begleiten Coldplay auf ihrer Welttournee und mobilisieren ihre Fans, sich für den Schutz von Geflüchteten einzusetzen: „Stand as one“ mit Menschen auf der Flucht vor Kriegen und Konflikten!

Jetzt online mitmachen und Solidarität mit Geflüchteten zeigen:...

Multimedia | 19. April 2016

Bertas Protest fortsetzen

Innerhalb von zwei Wochen sind in Honduras zwei Menschen ermordet worden, die sich für Landrechte und Umweltschutz engagierten.
Berta Cáceres und Nelson García waren Mitglieder der indigenen Menschenrechtsorganisation COPINH, die sich gegen das Staudamm-Projekt Agua Zarca wehrt.
 

Multimedia | 01. Februar 2016

Syrienkrise: Harter Winter für Flüchtlinge auf der libanesischen Bekaa Ebene

Hunderttausende syrische Flüchtlinge haben erneut den Wintereinbruch im Nahen Osten erlebt – einige schon zum fünften Mal. Mit jedem Jahr werden die Lebensbedingungen in den Flüchtingscamps in den syrischen Nachbarländern für sie schwieriger.

Bitte unterstützen Sie die syrischen...

Publikation | 20. Juni 2016

Left in Limbo

Weltweit sind Millionen Menschen vor Kriegen, Naturkatastrophen und den Folgen des Klimawandels auf der Flucht oder suchen einfach eine bessere Zukunft für sich und ihre Kinder. In Europa ist eine hitzige Debatte über die Aufnahme von Migrant/innen und Flüchtlingen entbrannt. Eine Stimme fehlt...
Publikation | 14. Juni 2016

EINS: Der wahre Preis der Banane

Die Sommer-Ausgabe mit folgenden Schwerpunktthemen: Der wahre Preis der Banane - Wie Arbeiter/innen auf Obstplantagen systematisch ausgebeutet werden, Zuflucht Schule - Bessere Bildungschancen für Flüchtlinge, Jemen - Der vergessene Krieg
Publikation | 31. Mai 2016

Süße Früchte, bittere Wahrheit

Die Mitverantwortung deutscher Supermärkte für menschenunwürdige Zustände in der Ananas- und Bananenproduktion in Costa Rica und Ecuador
Publikation | 17. Mai 2016

Commitment to Change: What world leaders must promise at the World Humanitarian Summit

Das Papier enthält die Empfehlungen von Oxfam an die Regierungsdelegationen, die sich am 23. und 24. Mai in Istanbul auf dem Weltgipfel für humanitäre Hilfe treffen. Zudem gibt das Papier einen Überblick über die Selbstverpflichtungen, mit denen der internationale Oxfam-Verbund seinerseits einen Beitrag zur Erhöhung der Effizienz und Transparenz der internationalen humanitären Hilfe leisten will.
Blog | 18. Mai 2016

Humanitärer Weltgipfel: Lokale Akteure stärken!

In der kommenden Woche findet in Istanbul der erste Humanitäre Weltgipfel (World Humanitarian Summit, WHS) statt. Zwei Tage lang diskutieren ca. 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die vielfältigen Herausforderungen, vor denen wir im humanitären Bereich stehen: die Erosion des humanitären Völkerrechts, ein weltweit rasant steigender Bedarf an humanitärer Hilfe, die Frage, wie die verschiedenen humanitären Akteure besser zusammenarbeiten und effizienter werden können – und natürlich darüber, wie das alles finanziert werden kann.

Oxfam Shops

Förderer werden!