Wie gut ist Obst bei Lidl wirklich?

Fordere Lidl gemeinsam mit uns auf, wirklich fair und nachhaltig zu produzieren!

Jetzt Steueroasen trockenlegen!

62 Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Menschheit. Ein Grund für die soziale Ungleichheit ist die Steuervermeidung von Unternehmen und reichen Einzelpersonen.

OxfamUnverpackt

Bei OxfamUnverpackt finden Sie einZIEGartige Geschenke, die doppelt Freude machen: hier und in tausenden Kilometern Entfernung.

Oxfam Shops: Wir machen Überflüssiges flüssig.

Secondhand-Läden mit einem besonderen Konzept: Ehrenamtliche verkaufen Dinge, die andere gespendet haben. Die Gewinne kommen der Arbeit des Oxfam Deutschland e.V. zugute.

e-Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >
Oxfam Infografik Unsere Arbeit

Aktuelles

Alle

Nachricht | 29. Juli 2016

Wer prellt Steuern in Afrika?

Neue Enthüllungen zeigen, wie Ölfirmen, Safari-Veranstalter, Bergbau-Gesellschaften und andere Konzerne große Geschäfte in Afrika machen – die Gewinne aber in Steueroasen verstecken. So fehlt armen Ländern das Geld, um z.B. Bildung und Gesundheit zu finanzieren.
Collage aus Fotos von Flüchtlinge in verschiedenen Ländern
Nachricht | 18. Juli 2016

Die 6 reichsten Staaten nehmen weniger als 9 Prozent aller Flüchtlinge auf

Sie machen die Hälfte der globalen Wirtschaftskraft aus, nehmen aber weniger als neun Prozent der weltweit geflüchteten Menschen auf. Die meisten Flüchtlinge finden dagegen in wirtschaftlich sehr viel schwächeren Ländern Zuflucht. Die großen Volkswirtschaften müssen daher endlich deutlich mehr Menschen aufnehmen und einen wirksamen Schutz von Flüchtlingen gewährleisten.
Nachricht | 29. Juli 2016

Wer prellt Steuern in Afrika?

Neue Enthüllungen zeigen, wie Ölfirmen, Safari-Veranstalter, Bergbau-Gesellschaften und andere Konzerne große Geschäfte in Afrika machen – die Gewinne aber in Steueroasen verstecken. So fehlt armen Ländern das Geld, um z.B. Bildung und Gesundheit zu finanzieren.
Collage aus Fotos von Flüchtlinge in verschiedenen Ländern
Nachricht | 18. Juli 2016

Die 6 reichsten Staaten nehmen weniger als 9 Prozent aller Flüchtlinge auf

Sie machen die Hälfte der globalen Wirtschaftskraft aus, nehmen aber weniger als neun Prozent der weltweit geflüchteten Menschen auf. Die meisten Flüchtlinge finden dagegen in wirtschaftlich sehr viel schwächeren Ländern Zuflucht. Die großen Volkswirtschaften müssen daher endlich deutlich mehr Menschen aufnehmen und einen wirksamen Schutz von Flüchtlingen gewährleisten.
Multimedia | 06. Juli 2016

Würdest Du 20 Euro für ein Bier zahlen?

Wenn einer nicht zahlt, müssen die anderen die Zeche zahlen. Genau das passiert, wenn multinationale Konzerne Milliarden in Steueroasen verbergen – es geht auf unser aller Rechnung. Teile das Video und unterzeichne hier: www.oxfam.de/...

Multimedia | 27. Juni 2016

Coldplay: „Stand as one“ mit Menschen auf der Flucht

Wir von „Oxfam on tour“ begleiten Coldplay auf ihrer Welttournee und mobilisieren ihre Fans, sich für den Schutz von Geflüchteten einzusetzen: „Stand as one“ mit Menschen auf der Flucht vor Kriegen und Konflikten!

Jetzt online mitmachen und Solidarität mit Geflüchteten zeigen:...

Multimedia | 19. April 2016

Bertas Protest fortsetzen

Innerhalb von zwei Wochen sind in Honduras zwei Menschen ermordet worden, die sich für Landrechte und Umweltschutz engagierten.
Berta Cáceres und Nelson García waren Mitglieder der indigenen Menschenrechtsorganisation COPINH, die sich gegen das Staudamm-Projekt Agua Zarca wehrt.
 

Publikation | 20. Juni 2016

Left in Limbo

Weltweit sind Millionen Menschen vor Kriegen, Naturkatastrophen und den Folgen des Klimawandels auf der Flucht oder suchen einfach eine bessere Zukunft für sich und ihre Kinder. In Europa ist eine hitzige Debatte über die Aufnahme von Migrant/innen und Flüchtlingen entbrannt. Eine Stimme fehlt...
Publikation | 14. Juni 2016

EINS: Der wahre Preis der Banane

Die Sommer-Ausgabe mit folgenden Schwerpunktthemen: Der wahre Preis der Banane - Wie Arbeiter/innen auf Obstplantagen systematisch ausgebeutet werden, Zuflucht Schule - Bessere Bildungschancen für Flüchtlinge, Jemen - Der vergessene Krieg
Publikation | 31. Mai 2016

Süße Früchte, bittere Wahrheit

Die Mitverantwortung deutscher Supermärkte für menschenunwürdige Zustände in der Ananas- und Bananenproduktion in Costa Rica und Ecuador
Hüpfende Konzertaktivistinnen halten ein Banner mit der Aufschrift: Stand As One
Blog | 30. Juni 2016

They could be us, we could be them!

Bei Oxfam on tour gehen wir mit Bands auf Tour. Auf ihren Konzerten diskutieren unsere Freiwilligen mit Fans über wichtige entwicklungspolitische Themen. Wie es sich anfühlt, sich auf einem COLDPLAY-Konzert für Geflüchtete starkzumachen, berichtet Konzert-Aktivistin Sabrina.
OxfamUnverpackt

Oxfam Shops

Förderer werden!