Wie soll eine Mutter ihr Kind ohne Essen, Wasser und Bildung großziehen?

Die Menschen in Simbabwe leiden unter verschmutztem Wasser und Hunger. Täglich müssen sie schwere Entscheidungen treffen.

Wie würden Sie entscheiden?

Ihre Tochter muss zur Schule, hat aber seit zwei Tagen nichts gegessen.

Letzte Woche ist sie in der Schule vor Hunger zusammengebrochen.

Was würden Sie tun?

Sie läuft 10 km zur Schule.

Sie ringt um Konzentration, ist hungrig und erschöpft. Sie kann nicht lernen.

Haben Sie die richtige Entscheidung getroffen?

Sie bleibt zu Hause. Diese Woche hat sie schon drei Tage in der Schule gefehlt.

Sie fällt zurück, ihre Schulbildung leidet darunter.

Haben Sie die richtige Entscheidung getroffen?

Fotos: Abbie Trayler-Smith/Oxfam Australien
Impressum | Datenschutz

Es gibt keine richtige Entscheidung. Nur Überleben.

Fiona (im Bild) muss jeden Tag unmögliche Entscheidungen wie diese für ihre fünf Kinder treffen.

Sie ist eine von Tausenden Eltern, die verzweifelt versuchen, ihren Kindern genug zu essen, Wasser und Bildung zu geben.

Handeln Sie jetzt. Helfen Sie, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen.