• Pressemitteilung
  • 29. März 2012
  • Berlin/Osterode am Harz

Joey Kelly ist Oxfam Deutschland Trailwalker Botschafter 2012

Extremsportler trainiert drei Teams für Spendenlauf und läuft mit

Joey Kelly ist Oxfam Trailwalker Botschafter 2012. Der erfahrene Ausdauersportler nimmt die Botschafter-Rolle aufgrund seiner engen Partnerschaft mit dem globalen IT-Dienstleister Dimension Data wahr und trainiert zugleich drei Teams des Unternehmens. Er wird selbst in einem dieser Teams mitlaufen. Auch 2012 wird der internationale Spendenlauf, der auf vier Kontinenten jedes Jahr Tausende von Läufer/innen mobilisiert, wieder im Harz ausgetragen. Am 8. und 9. September verlangt er den Teilnehmer/innen alles ab, wenn es wieder heißt: Ein Team, vier Personen, 100 Kilometer, 30 Stunden.


„Der Spendenlauf ist eine einzigartige Kombination aus körperlicher Herausforderung und Engagement für die gute Sache“, sagt Kelly, früher als Musiker und heute vor allem bekannt als Ausdauersportler sowie aus zahlreichen TV-Auftritten. „Ich möchte gerne dazu beitragen, den Lauf in Deutschland bekannter zu machen, um möglichst viele Spendengelder für Oxfams Projekte zu sammeln.“

Beim Oxfam Trailwalker engagieren sich Menschen aus verschiedenen Generationen für eine gerechte Welt ohne Armut. Entweder, indem sie selbst am Lauf teilnehmen, bei der Organisation des Laufs helfen oder für die Teams spenden. Jedes Team wirbt mindestens 2.000 Euro Spenden im Freundes- und Kollegenkreis ein, die Projekten der Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam zugutekommen. Diese Summe reicht aus, um zum Beispiel Schulausstattung und Lehrmaterial für 40 Mädchen in Benin/Afrika zu finanzieren. So können sie lesen, schreiben und rechnen lernen.

„Ich freue mich sehr, dass dieses Jahr ein so bekannter Sportler wie Joey Kelly am Oxfam Deutschland Trailwalker teilnimmt“, meint Marion Lieser, Geschäftsführerin des Oxfam Deutschland e.V. „Alle Spendeneinnahmen des Laufs fließen 2012 in Projekte, die Frauen und Mädchen in armen Ländern unterstützen, wie etwa das Projekt in Benin.“

Herbert Bockers, Vorstand der Dimension Data Germany mit Sitz in Oberursel/Taunus, sagt: „Den Oxfam Deutschland Trailwalker 2012 zu bewältigen ist mit Ausdauer, Leidenschaft und Leistung verbunden. Bei dem Spendenlauf zählt außerdem besonders ein starker Teamgeist. Für diese Werte stehen wir täglich ein, bei der Bereitstellung von IT-Dienstleistungen und Lösungen für unsere Kunden. Dies spiegelt sich auch wider in unseren weltweiten Corporate Social Responsibility-Aktivitäten (CSR), beispielsweise unserem Volunteer-Programm, das es Mitarbeitern ermöglicht, ihren persönlichen Beitrag zu solchen Projekten zu leisten.“ Daher beteiligt sich Dimension Data mit drei Teams, bei denen sowohl Kunden, Technologiepartner und Mitarbeiter/innen mitmachen.

In Deutschland findet der Oxfam Trailwalker seit 2010 in Osterode am Harz statt. Die Idee zum Spendenlauf entstand 1981 in Hongkong. Auch in vielen europäischen Ländern sowie u.a. in Australien, Neuseeland, Indien, Japan und Kanada ist er erfolgreich. Der Lauf im Harz gehört damit zum weltgrößten Charity-Event dieser Art. Weitere Infos zum Lauf finden Sie unter http://trailwalker.oxfam.de

Achtung Redaktionen:

Zwei druckfähige Fotos von Joey Kelly können Sie hier herunterladen:

(© Dimension Data)

Länder und Regionen

Mädchen halten in der Schule eine Tafel mit Zahlen

Benin

Zusammen mit unserer lokalen Partnerorganisation machen wir uns in Benin vor allem im Bereich Bildung stark.

Frauen im Kurs halten ein Buch

Pakistan

Frauen werden in der pakistanischen Gesellschaft besonders stark unterdrückt und leiden häufig unter Gewalt. Daher liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit in Pakistan auf der Verbesserung der Situation der Frauen.

e-Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >