Heike Makatsch nimmt Spende für Oxfam beim Ökovision Award 2017 entgegen

Am 14. September wurde in Düsseldorf der „Ökovision Sustainability Leadership Award“ vergeben. Ein Preisgeld über 13.000 Euro ging als Spende an Oxfam Deutschland.
Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Ökoworld, übergibt Oxfam-Botschafterin Heike Makatsch und Geschäftsführerin Marion Lieser einen Scheck im Wert von 13.000 Euro.
Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Ökoworld, übergibt Oxfam-Botschafterin Heike Makatsch und Geschäftsführerin Marion Lieser einen Scheck im Wert von 13.000 Euro.

Die Ökoworld AG, ein führendes Unternehmen im Bereich ethisch-ökologischer Kapitalanlagen, hat den „Ökovision Sustainability Leadership Award“ zum zweiten Mal ausgerufen und damit neun internationale Unternehmen aus ihrem Anlage-Portfolio prämiert, die sich in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Ernährung, Energie, Wasser, Infrastruktur, umweltfreundlicher Transport, Digitalisierung und soziale Kommunikation durch besonders nachhaltige Praktiken hervorgetan haben.

Das Preisgeld über 26.000 Euro wurde je zur Hälfte an den Tatort-Verein „Straßen der Welt“, der sich für die Stärkung von Kinderrechten einsetzt, und Oxfam Deutschland vergeben.

Aufschlussreich und voll spannender Inhalte war die Ökoworld-Veranstaltung, bei der man merken konnte, dass Teilnehmende wie Veranstalter mit ihren Visionen für eine nachhaltige Zukunft brennen. Dass sie dabei auch daran denken, dass nur eine gerechte Welt ohne Armut dies Wirklichkeit werden lässt, hat ihre großzügige Spende an Oxfam bewiesen. Wir danken ihnen sehr dafür!
Marion Lieser, Geschäftsführerin von Oxfam Deutschland
Heike Makatsch und Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Ökoworld, im Gespräch.
Während der Veranstaltung gab es viele Möglichkeiten für lebhafte Gespräche.

Unsere langjährige Botschafterin Heike Makatsch hat anlässlich des Awards eine sehr persönliche Rede über ihr Engagement für Oxfam gehalten und war nach dem Abend angetan von vielen inspirierenden Ideen und dem regen Austausch mit den anderen Gästen.

Ich habe mich sehr gefreut, den Ökoworld Award – und somit eine großzügige Spende – für Oxfam entgegennehmen zu dürfen. Vorerst hatte ich mir nicht ausgemalt, wie gebannt ich den Vertretern unterschiedlicher Unternehmen zuhören würde, die uns mit großer Leidenschaft von ihrer Vorstellung einer nachhaltigen Zukunft erzählten. Schaut man heutzutage in die Zeitung, muss man sich schon arg zusammenreißen, um nicht von Hoffnungslosigkeit befallen zu werden. Dieser Abend jedoch, veranstaltet von Ökovision, war wie ein Lichtblick. Wie schön, dass Nachhaltigkeit, Ethik und Fairness an diesem Abend so herzlich gewürdigt und gleichzeitig Oxfam finanziell bei seinem Kampf gegen Hunger und Armut unterstützt wurden
Heike Makatsch, Schauspielerin und Oxfam-Botschafterin
Dietmar Bär, Heike Makatsch, Alfred Platow und Klaus J. Behrendt beim Ökovision Award 2017.
Die beiden Schauspieler und beliebten Kölner Tatort-Ermittler Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt (hier links bzw. rechts im Bild) nahmen die andere Hälfte des Preisgeldes für den „Tatort-Verein“ mit nach Hause.

 

Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >