Tunesien: Frauenrechte stärken

Frauen für den gesellschaftlichen und politischen Wandel im Süden Tunesiens stärken
Im Kampf um bessere Lebensbedingungen und mehr Teilhabe an Politik, Wachstum und Entwicklung gelang der tunesischen Bevölkerung 2010/2011 ein Umsturz, der den arabischen Frühling einläutete. Frauen beteiligten sich massiv an den Protesten. Sie forderten ihre Teilhabe am öffentlichen Leben und in der Politik ein. Die neue Verfassung erkennt die Gleichstellung von Frauen und Männern an, doch im alltäglichen Leben dominieren traditionelle Ansichten über die Rollenverteilung von Frauen und Männern, insbesondere im konservativen Süden des Landes.
Die Mitglieder der Frauenorganisation LET demonstrieren gegen Benachteiligung und für mehr Teilhabe von Frauen in der Politik. (März 2015)
Die Mitglieder der Frauenorganisation LET demonstrieren gegen Benachteiligung und für mehr Teilhabe von Frauen in der Politik. (März 2015)

Die Rechte von Frauen stärken

Oxfams Partnerorganisation LET (La Ligue des Electrices Tunisiennes) setzt sich für Demokratie und vor allem für die Teilhabe und Mitbestimmung von Frauen in der Region Médenine ein. Insbesondere Frauen werden über ihre Menschen- und Bürgerrechte sowie das tunesische Wahlrecht aufgeklärt. Sie sollen in wichtigen politischen Entscheidungspositionen und zivilgesellschaftlichen Organisationen vertreten sein, um die Entwicklung der Region aktiv mitzugestalten.

Im Rahmen des Projektes werden politisch engagierte Frauen in kleinen Gruppen intensiv zu den Themen Wahlen und Wahlkampagnen, öffentliche und politische Kommunikation sowie Menschen- und Frauenrechte geschult. Die Projektpartnerinnen begleiten Sie dabei, die lokale Bevölkerung über die politischen Rechte von Frauen aufzuklären. Ziel ist es, dass sich die Frauen in Médenine vernetzen und wichtige Themen auf Informationsveranstaltungen diskutieren. Die Frauen werden bestärkt, Entscheidungsträger zur Rede stellen und ihre Anliegen mit Aktionen und Demonstrationen an die Öffentlichkeit zu bringen. Außerdem nutzen sie lokale Medien wie Zeitungen, Fernsehen und Radio, um ihren Forderungen Gehör zu verschaffen und Frauenrechte langfristig zu stärken.

Oxfams Partnerorganisation LET

La Ligue des Electrices Tunisiennes (LET) [Liga der tunesischen Wählerinnen] wurde im Zuge der gesellschaftlichen Umbrüche 2011 von Frauen gegründet. Die Organisation möchte insbesondere Frauen stärken, sodass sie eine aktivere Rolle in der Politik, in zivilgesellschaftlichen Organisationen und in der Wirtschaft einnehmen. LET ist eine von acht staatlich akkreditierten Wahlbeobachtungsorganisationen und verfügt über eine exzellente Expertise zum Wahlprozess und Wahlrecht in Tunesien.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) kofinanziert. Es wird von Januar 2016 bis Juni 2019 umgesetzt.

Unterstützen Sie unsere Projektarbeit: Jetzt spenden!