Oxfam on the Road: Häufige Fragen

1. Wie funktioniert das Bewerbungsverfahren?

2. Was erwartet mich beim Kommunikationsworkshop?

3. Für welche Zeiträume kann ich mich als Dialoger/in bewerben?

4. Kann ich wiederholt mit Oxfam on the Road unterwegs sein?

5. Wo bin ich mit Oxfam on the Road unterwegs?

6. Wie bin ich während meines Einsatzes untergebracht?

7. Wie sind meine Arbeitszeiten bei Oxfam on the Road?

8. Welche Kosten kommen während der Kampagne auf mich zu?

9. Was sind meine Verdienstmöglichkeiten?

 

1. Wie funktioniert das Bewerbungsverfahren?

Unser Bewerbungsverfahren besteht aus drei Schritten.

  1. Du füllst unser Online-Formular aus.
  2. Wir führen ein kurzes Telefon- oder Skype-Interview mit Dir.
  3. Du absolvierst erfolgreich einen Kommunikationsworkshop in Berlin.

Die Kandidaten/innen, die uns beim Workshop überzeugt haben, sind bei Oxfam on the Road dabei!

2. Was erwartet mich beim Kommunikationsworkshop?

Der Kommunikationsworkshop findet in Berlin statt und dient der Dialoger/innen-Auswahl und -Schulung. Neben umfangreichen Informationen zu Oxfam und Deinem möglichen Einsatz bei Oxfam on the Road, erhältst Du eine kostenlose Kommunikationsschulung und wendest das Gelernte in Praxisübungen an. Der Besuch des Workshops ist verpflichtend für neue Dialoger/innen. Du erhältst ein Zertifikat. Für Deine Verpflegung während des Workshops ist gesorgt. Anreise und Übernachtungskosten werden nicht übernommen.

3. Für welche Zeiträume kann ich mich als Dialoger/in bewerben?

Unsere aktuellen Einsatzdaten für Oxfam on the Road findest Du stets auf dem Bewerbungsformular. Du kannst beliebig viele Zeiträume auswählen, an denen Du verfügbar bist.

4. Kann ich wiederholt mit Oxfam on the Road unterwegs sein?

Unbedingt! Wir freuen uns über jede/n, der/die regelmäßig bei Oxfam on the Road dabei ist. Nach Deinem ersten erfolgreichen Einsatz musst Du nicht erneut am Kommunikationsworkshop teilnehmen. Gib uns einfach per E-Mail Bescheid.

5. Wo bin ich mit Oxfam on the Road unterwegs?

Während Deines Einsatzes reist Du mit Deinem Team an verschiedene Orte in Deutschland. Ihr seid jede Woche in einer anderen Stadt untergebracht und bezieht jeweils am Ende der Woche Euer neues Quartier. Von dort aus fahrt Ihr mit einem Mietauto täglich wechselnde Standorte in der Umgebung an. Diese befinden sich in der Regel in Fußgängerzogen oder an anderen belebten öffentlichen Plätzen. Freu dich auf viel Abwechslung bei Oxfam on the Road!

6. Wie bin ich während meines Einsatzes untergebracht?

Gemeinsam mit Deinem Team wohnst Du in einer Ferienwohnung, die Dir Oxfam kostenfrei zur Verfügung stellt. Das bedeutet starkes WG-Feeling und jede Menge Spaß in einem jungen und motivierten Team.

7. Wie sind meine Arbeitszeiten bei Oxfam on the Road?

Du arbeitest jeweils Montag bis Samstag, in der Regel von 10-20 Uhr inkl. zwei Stunden Pause, die Du mit Deinem Team abstimmst.

8. Welche Kosten kommen während der Kampagne auf mich zu?

Oxfam übernimmt sämtliche Übernachtungskosten und Fahrtkosten während Deines Einsatzes. Für Deine Anreise zum 1. Einsatzort und Deine Heimreise nach Einsatzende zahlen wir dir zudem eine Aufwandspauschale. Außerdem erhältst Du für Deine Verpflegung jeden Tag eine Pauschale in Höhe von 8 Euro.

9. Was sind meine Verdienstmöglichkeiten?

Wir bieten Dir eine faire, transparente und attraktive Vergütung, die sich aus festen Wochenpauschalen und Prämien zusammensetzt. So kannst Du bei Oxfam on the Road wöchentlich zwischen 430 und 820 Euro verdienen. Deine zusätzliche Verantwortung als Team-Captain honorieren wir mit höheren Wochenpauschalen. Außerdem bekommst Du von uns 8 Euro  Verpflegungspauschale für jeden Tag Deines Einsatzes.

Newsletter abonnieren