Deutschland

Aktivisten beim G7-Gipfel in Elmau

In Kürze

Oxfam setzt dort an, wo Entscheidungen fallen, die Menschen auf der ganzen Welt betreffen. Deutschland ist international ein wichtiger politischer und wirtschaftlicher Akteur. Deshalb machen wir bei der deutschen Politik und Wirtschaft Druck - mit Kampagnen, Lobbyarbeit und öffentlichen Aktionen.

Um sozialer Ungleichheit entgegenzusteuern, fordern wir von der Bundesregierung zum Beispiel, das nationale Steuerrecht gerechter zu gestalten. Einnahmen aus der Finanztransaktionssteuer sollen zum Teil für die Armutsbekämpfung eingesetzt werden. Außerdem fordern wir von der Bundesregierung, bei der Klimapolitik mit gutem Beispiel voranzugehen und schrittweise aus der Kohlekraft auszusteigen. Reiche Länder wie Deutschland müssen zudem die nationalen Strategien der Entwicklungsländer zur Armutsbekämpfung finanziell mehr unterstützen. Und wir fordern Unternehmen auf, fair mit Beschäftigten und Zulieferern umzugehen. Hier ist auch die Politik gefragt: Sie muss gesetzlich regeln, dass Unternehmen für die Einhaltung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen in ihrer Lieferkette sorgen.

Wir finanzieren unsere Arbeit zum Teil über die Oxfam Shops, in denen bundesweit rund 2.900 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gespendete hochwertige Secondhand-Waren verkaufen. Außerdem unterstützen uns zahlreiche Ehrenamtliche bei Konzerten und anderen Veranstaltungen vor Ort.

Unterstützen Sie unsere Arbeit: Jetzt spenden!

Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >