Blog

Om Nawal sitzt mit ihrem Enkelkind am Fenster
Thana Faroq | 22. Februar 2017

Frauen im Jemen – Licht im dunklen Alltag

Thana Faroq ist Fotografin aus dem Jemen. In ihrer Fotoserie „Women like us“ gibt sie Frauen aus ihrer Heimat die Möglichkeit, ihren Kriegsalltag mit der Außenwelt zu teilen. Was hat sich seit dem Krieg verändert? Wie gehen die Frauen mit dem Krieg um? Was gibt ihnen Kraft? Obwohl jede der Frauen unterschiedliche Erfahrungen gemacht hat, haben sie eines gemeinsam: einen unbeugsamen Willen, sich trotz aller Widrigkeiten nicht unterkriegen zu lassen.
Von einfache Pfahlbauten gesäumt windet sich ein Fluss vor Hochhäusern und einem riesigen Werbeplakat.
Ellen Ehmke | 20. Februar 2017

Mehr Einsatz für soziale Gerechtigkeit!

Am 20. Februar ist Welttag der sozialen Gerechtigkeit. Die jüngste Oxfam-Studie zum Thema zeigt jedoch: Die Schere zwischen Arm und Reich klafft weit auseinander. Acht Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Das ist eine schlechte Nachricht. Die gute ist: Wir können etwas dagegen tun.
Eine Arbeiterin auf einer Bananenplantage in Ecuador
Christin Becker | 08. Februar 2017

Wie gefährlich sind Pestizide?

Ein Mediziner aus Wien untersucht zusammen mit seinem Team die Auswirkungen von Pestiziden auf Arbeiter/innen in Ecuador. Die Ergebnisse sind schockierend und beweisen, wie gefährlich Pestizide wirklich sind.
Kohlekraftwerk in Weisweiler - Kohleausstieg Deutschland
Bastian Neuwirth | 23. Januar 2017

Interview: „Die Zeit für den Kohleausstieg ist reif“

Wo bekommen Menschen die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren? Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf Migrationsbewegungen? Wieso setzt sich Oxfam für den Kohleausstieg ein und was genau wird gefordert? Energiezukunft.eu – Das Portal für Erneuerbare Energien und die bürgernahe Energiewende – hat Bastian Neuwirth, unseren Projektkoordinator für Klima und fossile Energien, befragt. Das Interview dürfen wir hier mit freundlicher Erlaubnis reproduzieren.
Menschen sind wichtiger als Profite
Elisabeth Massute | 17. Januar 2017

Menschen sind wichtiger als Profite!

Alle Jahre wieder trifft sich die Elite der Weltwirtschaft im kleinen Skiort Davos. So auch in dieser Woche. Die einflussreichsten Männer und einige wenige Frauen geben sich dort beim „Weltwirtschaftsforum“ (WEF) die Klinke in die Hand. Eigentlich ist der offizielle Anspruch des Elitegipfels, „den Zustand der Welt zu verbessern“. Doch den hier und da geäußerten schönen Worten sind nur allzu selten auch wirklich Taten gefolgt.
Notdürfitge auf Baumstämmen am Flußufer erbaute Unterkünfte, im Hintergrund moderne Wohn-und Bürogebäude und der Bitexco Financial Tower
Marion Lieser | 16. Januar 2017

Extreme Ungleichheit ist Sprengstoff für den sozialen Zusammenhalt

Sie passen gemeinsam um einen großen Tisch – oder in eine Stretchlimousine. Wer? Die acht Männer, die zusammen so viel Vermögen besitzen wie 3,6 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen. Das zeigt Oxfams jüngster Bericht, den wir anlässlich des Weltwirtschaftsforums in Davos veröffentlicht haben.

Seiten