Blog

Als Staats- und Regierungschefs verkleidete Aktivist/innen erwachen vor dem Konferenzzentrum
Jan Kowalzig | 18. Dezember 2015

Pariser Klimakonferenz: Meilenstein aber keine Entwarnung

Der beste Kommentar zum Ergebnis der UN-Weltklimakonferenz in Paris, den ich in den letzten Tagen so las, war dieser: „Wir werden gehasst und geschmäht werden wie einst die Sklavenhändler.“ So schrieb es Brian Ricketts , Chef der europäischen Kohlelobby Euracoal , in einem Brief an seine...
Jan Kowalzig | 29. November 2015

Fünf Zutaten für den Erfolg in Paris

Los geht’s Der Klima-Zirkus öffnet heute in Paris seine Pforten. Die UN-Weltklimakonferenz kann in den nächsten zwei Wochen Geschichte schreiben und ein Abkommen gegen den Klimawandel verabschieden, das als Fundament für eine globale Transformation der Weltwirtschaft, einen Umbau der Energiesysteme...
Jan Kowalzig | 02. November 2015

Jetzt mit UN-Siegel: Globale Erwärmung auf 3°C-Kurs

Das Ergebnis stellt das zum Zweckoptimismus verpflichtete UNFCCC-Sekretariat so dar : Es ist nach wie vor möglich, die globale Erwärmung auf unter 2°C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Schön. Nur (steht nicht in der Pressemitteilung, sondern hier ): Von den möglichen Wegen für die...
Marita Wiggerthale | 02. Oktober 2015

Landkonflikte und Tötungen nehmen zu

Die Landrechte der Indigenen und Gemeinden sind massiv bedroht. Landkonflikte und Tötungen nehmen seit ein paar Jahren zu. Frauen sind besonders benachteiligt.
David Hachfeld | 16. September 2015

TTIP: Was bei den Freihandelsgesprächen zwischen der EU und den USA schief läuft

Investorenschutz statt Verbraucherschutz, Konzerne, die Staaten auf entgangene Gewinne verklagen, ein Absenken von Sozial- und Umweltstandards: Was bisher vom geplanten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU („TTIP“) an die Öffentlichkeit durchsickerte, sorgt hierzulande für große Irritationen. Aber auch Schwellen- und Entwicklungsländer befürchten negative Folgen.

Seiten