Aktuelles

Multimedia | 17. August 2018
Mossul nach dem IS

Neue Toiletten für Schülerinnen im Irak

In West-Mossul kehren Familien allmählich nach Hause zurück, um ihr Leben nach dem IS neu aufzubauen; Kinder gehen wieder zur Schule. Doch nach den Zerstörungen machen erst neue Toiletten die Schule wieder zu einem sauberen und sicheren Ort zum Lernen.

Ein Mann sitzt nebst Rucksack, Kamera und Strohhut an einem Bahnsteig und studiert eine Karte.
Nachricht | 09. August 2018
Nachhaltig reisen

7 Tipps für mehr Klimaschutz im Kurzurlaub

Mit der Bahn reisen, minimalistisch packen oder nachhaltig wohnen – unterwegs kann man einiges tun, um den ökologischen Fußabdruck zu verringern. Wir geben 7 Tipps, wie Sie bei Ihrem nächsten Tagesausflug, verlängerten Wochenende oder Kurzurlaub weniger CO 2 verursachen und damit mehr für den Klimaschutz tun können.
Aisha aus Äthiopien mit ihrem jüngsten Kind Oxfam
Nachricht | 02. August 2018

Äthiopien: Ein Baby namens Oxfam

Die langanhaltende Dürre in Ostafrika nimmt immer bedrohlichere Ausmaße an: Mehr als 15 Millionen Menschen finden nicht genug Wasser und Nahrung. Auch Aisha aus Äthiopien wusste nicht, wie sie ihre fünf Kinder satt bekommen soll. Ihre Geschichte zeigt, wie Nothilfe Leben nicht nur retten, sondern auch dauerhaft verändern kann.
Oxfam Logo Platzhalter
Nachricht | 30. Juli 2018

Oxfams Aktionsplan gegen Missbrauch – Das haben wir bisher umgesetzt

Mehr als zwei Millionen Euro für Safeguarding-Maßnahmen, spezielle Trainings für 119 Mitarbeiter/innen und verbesserte Hotlines für Missbrauchsfälle in fünf verschiedenen Sprachen. Im Februar stellte Oxfam einen 10-Punkte-Plan gegen Missbrauch vor – und hat bereits einiges umgesetzt.
Nachricht | 25. Juli 2018

Editors besuchen Flüchtlingscamp in Serbien

Mitglieder der britischen Indie-Band Editors haben in Serbien ein Flüchtlingscamp besucht. Die Oxfam-Botschafter machten sich ein Bild davon, wie Oxfam die Geflüchteten unterstützt. Seit 2017 versorgt Oxfam die Menschen im Obrenovac Camp mit drei Mahlzeiten am Tag.
Wasser wird aus einem Wasserwagen gepumpt.
Nachricht | 18. Juli 2018
Südsudan

„Die Leute wollen Oxfam-Wasser“

Bewaffnete Konflikte, Inflationsraten von 300 bis 500 Prozent, brachliegende Felder, Hunger: Die Menschen im Südsudan leiden seit Jahren massiv. Oxfam leistet lebenswichtige Nothilfe vor Ort. Ulrich Wagner koordiniert sie. Im Interview spricht er über die aktuelle Situation im Land und darüber, wie Oxfam die Menschen unterstützt.
Pressemitteilung | 12. Juli 2018

Syrien: Tausende Menschen von Hilfslieferungen abgeschnitten

Daraa-Offensive führt zu größter und schnellster Fluchtbewegung seit Kriegsbeginn // Oxfam fordert jordanische Regierung auf, Flüchtlingen Schutz zu gewähren
In Syrien sind Tausende Menschen, die vor den Kämpfen um Daraa geflohen sind, von Hilfslieferungen abgeschnitten. Das berichtet die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam. Insbesondere in den heißen Sommermonaten benötigen geflüchtete Familien dringend Unterkünfte, Wasser, Nahrungsmittel und medizinische Versorgung. Der Zugang von Hilfsorganisationen zu vielen Flüchtlingen ist allerdings eingeschränkt, und über die jordanisch-syrische Grenze gelangen nicht genug Lieferungen ins Land.

Seiten