Insgesamt wurden rund 1.800 Unterrichtsmaterialien, knapp 6.000 Postkarten, 750 Poster und 11.200 Bleistifte an Schulklassen, Sportvereine und Jugendgruppen verschickt. Viele weitere Materialien wurden auf Messen (didacta, Kirchentag, YOU) verteilt oder online abgerufen.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler dokumentierten ihre Arbeit zum Aktionswochenthema entweder in kurzen Videobotschaften oder nahmen kurzerhand an dem bundesweiten Plakatwettbewerb zum Thema „So stelle ich mir Bildung im Jahr 2030 vor…“ teil. Dabei sind jede Menge tolle Plakatbotschaften entstanden, die im Rahmen unseres großen Aktionstages im September in Berlin ausgestellt werden sollen.