Aktuelles

Nachricht | 25. April 2018

Nepal: Wasserholen als Lebensaufgabe

Auch drei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben bleibt die Situation der Menschen in Nepal angespannt. Es mangelt an Arbeit, Essen und besonders an Wasser. Viele Bewohner müssen weite und gefährliche Wege zurücklegen, um an Trinkwasser zu gelangen. Oxfam ist vor Ort und unterstützt die Menschen durch Wasserversorgungsprojekte und Hygienemaßnahmen.
Violeta Anton de la Cruz (rechts)
Nachricht | 23. September 2016

Lokale Akteure: Die wahren Experten im Notfall

Lokale Akteure spielen eine wichtige Rolle in der humanitären Hilfe. Wenn sich eine Katastrophe ereignet, sind sie die ersten, die Hilfe leisten. In der internationalen Nothilfe wird ihre Wichtigkeit häufig unterschätzt. Im Folgenden stellen wir einige lokale Akteure und ihre Arbeit vor.
Blog | 18. Mai 2016

Humanitärer Weltgipfel: Lokale Akteure stärken!

In der kommenden Woche findet in Istanbul der erste Humanitäre Weltgipfel (World Humanitarian Summit, WHS) statt. Zwei Tage lang diskutieren ca. 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die vielfältigen Herausforderungen, vor denen wir im humanitären Bereich stehen: die Erosion des humanitären Völkerrechts, ein weltweit rasant steigender Bedarf an humanitärer Hilfe, die Frage, wie die verschiedenen humanitären Akteure besser zusammenarbeiten und effizienter werden können – und natürlich darüber, wie das alles finanziert werden kann.
Publikation | 25. April 2016

Oxfam in Nepal: Ein Jahr nach dem Erdbeben

Am 25. April 2015 wurde Nepal von einem gewaltigen Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttert. Gut zwei Wochen später richtete ein zweites schweres Beben weitere Zerstörungen an. Fast 9.000 Menschen kamen ums Leben, mehr als 850.000 Häuser stürzten ein oder trugen Schäden davon. Es gab mehr als 400 Nachbeben unterschiedlicher Stärke.
Nachricht | 25. April 2016

Oxfam in Nepal: Ein Jahr nach dem Erdbeben

Vor genau einem Jahr, am 25. April 2015 um 11:56 Uhr Ortszeit, erschütterte ein Erdbeben Nepal. Seitdem hat Oxfam fast eine halbe Million Menschen in Nepal dabei unterstützt, ihre Lebensgrundlagen wieder aufzubauen. Es bleibt aber noch viel zu tun.
Man Bahadur vor einer von Oxfam aufgestellten Toilette, Kathmandu.
Nachricht | 25. Oktober 2015

Oxfam in Nepal: Sechs Monate nach dem Erdbeben

Lebensrettende Nothilfe hatte für Oxfam direkt nach dem Erdbeben oberste Priorität. Obwohl sich die humanitäre Situation verbessert hat, bleiben Notunterkünfte, Lebensmittel, Einkommensmöglichkeiten, Wasser- und Sanitärversorgung sowie Schutz für die Betroffenen von höchster Wichtigkeit.
Publikation | 24. September 2015

EINS: Der große Graben

Die Herbst-Ausgabe mit folgenden Scherpunktthemen: Warum die soziale Ungleichheit Europas Demokratie zerstört - Wie sich die reichen Länder bei der Armutsbekämpfung aus der Verantwortung stehlen - Wer unter den Auswirkungen des Klimawandels am stärksten leidet

Seiten