Blog

Pia-Natalina Schwertner, Charlotte Becker | 13. August 2018

Liebe SPD, wir müssen reden!

Mit Olaf Scholz wolltet ihr euch das Finanzministerium sichern. Doch schon nach 150 Tagen sozialdemokratischer Finanzpolitik scheinen wichtige steuerpolitische Forderungen aus dem Wahlkampf vergessen – weil sie nicht den Interessen der Finanzindustrie und multinationaler Konzerne entsprechen.
Winnie Byanyima, Geschäftsführerin von Oxfam International
Winnie Byanyima | 07. Juni 2018

Warum ökonomische Ungleichheit ein feministisches Thema ist

Das Wachstum der Weltwirtschaft beruht auf der Ausbeutung von Frauen und Mädchen. Diese tragen zwar enorm viel zur Wirtschaftsleistung bei, profitieren aber kaum davon: Frauen verdienen weniger, haben weniger Rechte und schlechteren Zugang zu Gesundheit und Bildung als Männer. Die G7 müssen den Kampf gegen diese Ungleichheit aufnehmen und die Rechte von Frauen und Mädchen stärken.
Tobias Hauschild | 26. April 2018

Bitte wenden: Steuergerechtigkeit und wirksame Entwicklungshilfe statt Subventionen für Konzerne

Wie schaffen wir es, Entwicklung so finanzieren, dass wirklich alle Menschen in den Ländern des globalen Südens etwas davon haben? Diese Frage diskutieren einmal im Jahr Vertreter/innen von Regierungen, internationalen Organisationen, der Wissenschaft, des Privatsektors und der Zivilgesellschaft beim Financing for Development (FfD) Forum der Vereinten Nationen in New York. Tobias Hauschild berichtet von vor Ort.
Tobias Hauschild | 03. April 2018

Zwei Jahre Panama Papers: Zeit für echte Transparenz!

Wie steht es zwei Jahre nach Veröffentlichung der Panama Papers um die Verfolgung von Steuervermeidung? Können Superreiche und Großkonzerne mittels Steueroasen und Briefkastenfirmen immer noch so leicht ihr Geld verstecken? Die Bundesregierung in Person des neuen Finanzministers Olaf Scholz ist gefordert, Licht in die Dunkelheit der Steuervermeidungsindustrie zu bringen.
Von einer einkommensschwachen Gegend in Hanoi in Vietnam sieht man Hochhäuser in den Himmel ragen.
Prof. Dr. Stephan Lessenich | 25. Januar 2018

Armut und Reichtum: Eine doppelte Herausforderung

Die riesige Lücke zwischen Arm und Reich hat einen doppelten Index: einen nationalen und einen globalen. Prof. Dr. Stephan Lessenich über die politische Herausforderung, die nationale und globale Umverteilung zusammenzudenken und beides gleichzeitig anzugehen.
Schaufenster des Büros einer Zeitarbeitsfirma
Prof. Dr. Gustav A. Horn | 24. Januar 2018

Der veränderte Blick auf Ungleichheit

Im öffentlichen ökonomischen Diskurs galt eine höhere Ungleichheit von Einkommen und Vermögen vor 20 Jahren als Anreiz für wirtschaftliche Dynamik, die zu höherem Wohlstand für alle führt. Warum sich diese Einschätzung inzwischen grundlegend geändert hat, erklärt Wirtschaftsprofessor Gustav A. Horn.

Seiten