Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Bio und Fair-Trade?

Für einen fairen Preis für Produzent/innen stehen Fair-Trade-Produkte, zu erkennen an den Siegeln von Transfair oder Naturland Fair. Bei Fair-Trade-Produkten erhalten Lieferanten mindestens einen festgelegten Fair-Trade-Minimumpreis, zusätzlich gibt es eine Prämie für soziale Projekte.

Für einen ökologisch nachhaltigen Anbau steht das Bio-Siegel. Noch etwas weitergehender sind die Kriterien von Bio-Anbauverbänden wie Demeter oder Naturland. Das Siegel Rainforest Alliance Certified ist hingegen kein Bio-Siegel, hier werden viele Pestizide nicht ausgeschlossen. Die meisten Fair-Trade-Bananen in Deutschland sind zugleich auch bio. Aber nicht alle Bio-Bananen sind auch fair.

nach oben

Was ist eigentlich ein fairer Preis?

Ein fairer Preis ist ein Preis, der die Kosten einer nachhaltigen Produktion deckt. Er muss also so gesetzt sein, dass Produzenten ökologisch verantwortlich produzieren können, ihren Arbeiter/innen Löhne zahlen, von denen sie und ihre Familien gut leben können, und zu denen Lieferanten wirtschaftlich arbeiten können. Zur Fairness gehört auch, langfristige Lieferbeziehungen zu pflegen, auf die sich beide Seiten verlassen können, und sich an Absprachen zu halten. Bei Fair-Trade-Produkten bekommen die Produzenten einen festgelegten Mindestpreis, zusätzlich wird eine Fair-Trade-Prämie gezahlt. Diese fließt in soziale Projekte vor Ort. Solange Supermärkte nicht selbst ein verlässliches und transparentes System zur Ermittlung fairer Preise entwickeln, sollten sie sich mindestens am Fair-Trade-Preis orientieren.

nach oben

Wie werden die Projekte von Oxfam Deutschland finanziert?

  • Erträge der Oxfam-Shops
  • Spenden von Privatpersonen und Unternehmen
  • Projektzuschüsse aus dem Bundeshaushalt
  • Zuwendungen von unseren Oxfam-Schwesterorganisationen
  • Zuwendungen von Stiftungen
nach oben

Was sind die Aufgaben des Projekte-Teams?

  • Wir prüfen Anträge und Projektvorschläge.
  • Wir arbeiten in internationalen Oxfam-Arbeitsgruppen mit.
  • Wir prüfen, welche Projekte für eine Förderung durch Mittel aus dem Bundeshaushalt in Frage kommen.
  • Wir stellen sicher, dass alle Mittel sinnvoll eingesetzt und korrekt abgerechnet werden.
  • Wir sind für die Rechenschaftslegung über die Projektarbeit verantwortlich.
nach oben

Gibt es die Möglichkeit, einen Freiwilligendienst oder Praktika in den Projekten zu absolvieren?

Nein, da wir keine eigenen Mitarbeiter/innen vor Ort haben. In der Geschäftsstelle in Berlin bieten wir jedoch Praktikumsplätze an.

nach oben

Wie sichert Oxfam die Qualität der Projekte?

Unsere bewährten Partner kennen die örtlichen Gegebenheiten, können Chancen und Risiken am besten einschätzen und die Nachhaltigkeit der Projekte sichern. Unsere Berliner Mitarbeiter/innen besuchen nach Bedarf einzelne Projekte und Partnerorganisationen, um die erforderlichen Prüfungs-, Beratungs- und Kontrollaufgaben wahrzunehmen. Umgekehrt besuchen leitende Mitarbeiter/innen der Partnerorganisationen auch gelegentlich unser Berliner Büro.
Außerdem arbeiten wir eng mit unseren Oxfam-Schwesterorganisationen zusammen, die oft Personal vor Ort haben. Die Vernetzung untereinander und hohe Standards bei Berichten und Abrechnungen ermöglichen den erforderlichen zuverlässigen Informationsaustausch mit unseren Partnern und innerhalb des Oxfam-Verbundes.

nach oben

Stellt Oxfam Deutschland Mitarbeiter/innen vor Ort ein?

Die Durchführung der von uns geförderten Projekte übernehmen unsere lokalen Partner oder Oxfam-Schwesterorganisationen. Wir beschäftigen kein Personal außerhalb von Deutschland.

nach oben

Nach welchen Gesichtspunkten werden Projekte und Partnerorganisationen ausgewählt?

Unsere Partnerorganisationen teilen Oxfams Werte, Prinzipien und strategische Ausrichtung. Wir bevorzugen Organisationen, die bereits Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Mitgliedern von Oxfam haben.
Projekte wählen wir nach Maßgabe der unter Punkt 1 genannten Themen aus. Die Nachhaltigkeit unserer Arbeit ist dabei ein wichtiges Kriterium.

nach oben

Was ist mit „lokalen Partnerorganisationen“ gemeint?

Ein wichtiger Grundsatz für uns ist, Projekte gemeinsam mit einheimischen Organisationen durchzuführen, um Menschen und Strukturen vor Ort direkt zu stärken. Meist arbeiten wir mit Nichtregierungsorganisationen und zivilgesellschaftlichen Initiativen zusammen – sowohl kleinen als auch großen, die regional, national oder international operieren. Unsere Zusammenarbeit basiert auf einem gleichberechtigten Miteinander, bei dem beide Seiten voneinander lernen.

nach oben

In welchen Ländern fördert Oxfam Deutschland Projekte?

Oxfam Deutschland unterstützt Partnerorganisationen dort, wo die Not am größten ist. Unsere regionalen Schwerpunkte sind Afrika südlich der Sahara und Süd-Asien. Not- und Katastrophenhilfe leisten wir weltweit im Rahmen des Oxfam-Verbundes.

nach oben

Welche Art von Projekten unterstützt Oxfam Deutschland?

Wir fördern vor allem Projekte zu folgenden Themen:

  • Sicherung von Lebensgrundlagen
  • Geschlechtergerechtigkeit
  • HIV/Aids und reproduktive Gesundheit
  • Gesundheitsfürsorge und Bildung
  • Zivile Konfliktbearbeitung
  • Nothilfe und Wiederaufbau
nach oben

Regelmäßige Spenden

Oxfam Deutschland e.V. ist auf treue und kontinuierliche Unterstützung angewiesen, zum Beispiel durch eine monatliche Spende. So können wir längerfristig planen und auch Projekte finanzieren, die nicht oder nicht mehr im öffentlichen Blickpunkt stehen. Um dauerhafte Wege aus der Armut zu finden, ist langfristige und nachhaltige Arbeit besonders wichtig.

Eine Dauereinzugsermächtigung können Sie über unsere Spendenseite erteilen. Alternativ können Sie sich auch das Formular für regelmäßige Spenden ausdrucken und uns per Fax oder Post zusenden. Eine Sammelspendenbescheinigung erhalten Sie automatisch jeweils im Februar des Folgejahres.

nach oben

Einmalige Spenden

Bei Oxfam Deutschland e.V. haben Sie verschiedene Möglichkeiten zu spenden. Mit einmaligen Spenden können Sie gezielt ein Projekt oder unsere Lobby- und Kampagnenarbeit unterstützen. Um flexibel beim Einsatz der Mittel zu sein, bitten wir jedoch um freie, ungebundene Spenden. Für Überweisungen verwenden Sie bitte folgende Kontoverbindung:

Konto: 80 90 500
BLZ: 370 205 00
Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE87370205000008090500
BIC: BFSWDE33XXX

Wenn Sie unser Online-Spendenformular nutzen, ziehen wir die Spende von Ihrem Konto ein. Das ist ein sicherer und bequemer Weg, Oxfam Deutschland e.V. schnell und ohne großen Verwaltungsaufwand zu unterstützen.

nach oben

Transparenz bei Einnahmen und Ausgaben

Oxfam Deutschland e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat und Träger des DZI-Spendensiegels (vergeben durch das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen, www.dzi.de). Das Siegel wird an Spendenorganisationen vergeben, die unter anderem folgende Kriterien erfüllen:

  • wahre, eindeutige und sachliche Werbung in Wort und Bild,
  • nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Mittel unter Beachtung der einschlägigen steuerrechtlichen Vorschriften,
  • eindeutige und nachvollziehbare Rechnungslegung,
  • Prüfung der Jahresrechnung und entsprechende Vorlage beim DZI,
  • interne Überwachung des Leitungsgremiums durch ein unabhängiges Aufsichtsorgan,
  • Prämien, Provisionen oder Erfolgsbeteiligungen für die Vermittlung von Spenden nur unter strengen Auflagen.

Die Ausgaben für Verwaltung und Spendenwerbung von Oxfam Deutschland e.V. werden jedes Jahr in einem umfassenden Jahresbericht allen Spender/innen zugänglich gemacht. Im Jahresbericht können Sie auch nachlesen, welche Projekte und Kampagnen unterstützt wurden. Sie können ihn als Druckversion beim Spendenservice bestellen.

nach oben

Verwaltungsaufwand

Eine funktionierende Verwaltung ist wichtig für die erfolgreiche und sinnvolle Verteilung von Spenden. Nur mit qualifizierten Mitarbeiter/innen und zweckmäßiger Technik können wir sicherstellen, dass beispielsweise Einnahmen und Ausgaben bestmöglich verwaltet werden, die Mittelverwendung kontrolliert und transparent darüber berichtet wird. Dabei bemühen wir uns, die Kosten so gering wie möglich zu halten.

Eine schlanke, gut arbeitende Verwaltung sorgt dafür, dass Ihr Geld dort ankommt, wo es hin soll: in die Projekten und Kampagnen. Wir werden jedes Jahr vom DZI geprüft, das unter anderem auch die Verwaltungsausgaben in die Bewertung einfließen lässt. Aktuelle Prozentangaben zum Verwaltungsaufwand finden Sie in unserem aktuellen Jahresbericht.

nach oben

Spenden aus dem Ausland

Aus dem Ausland können Sie per Überweisung; per SEPA-Lastschrift und per Kreditkarte an Oxfam Deutschland e.V. spenden. Für eine Überweisung benötigen Sie folgende Angaben:

Oxfam Deutschland e. V.
Spendenkonto: 8090500
(BLZ 370 205 00) Bank für Sozialwirtschaft Köln
BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: DE87370205000008090500

Der Bankeinzug von einem ausländischen Konto außerhalb des SEPA-Raumes ist leider nicht möglich.

nach oben

Freie und zweckgebundene Spenden

Bei Ihrer Spende können Sie einen Zweck angeben, für den wir Ihre Spende dann verwenden. Bei Spendeneinnahmen, die über den Finanzierungsbedarf des einzelnen Projekts hinausgehen, werden die Spenden für andere dringende Oxfam-Projekte verwendet.

Besonders günstig sind freie Spenden ohne Zweckbindung. So können wir das Geld jeweils dort einsetzen, wo es am nötigsten gebraucht wird - und halten die Verwaltungskosten niedrig.

nach oben

Kündigung

Ihren regelmäßigen Spendeneinzug können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Für eine schnelle Bearbeitung teilen Sie uns bitte Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer mit. Am schnellsten geht es, wenn Sie sich direkt an den Spendenservice wenden.

nach oben

Mindestbetrag der Spende

Da bei jeder Spende Kosten für Verwaltung und Datenbetreuung entstehen, bitten wir Sie, mindestens 5 Euro online zu spenden. Je höher der gespendete Betrag, desto größer ist der Anteil, der direkt in unsere Projekte und Kampagnen fließt.

nach oben

Spendenbescheinigung

Ihre Spende an Oxfam Deutschland ist steuerlich abzugsfähig.

Wir versenden Spendenbescheinigungen für Ihre…

Dauerspenden:

Als Dauerspender/in senden wir Ihnen automatisch eine Sammelbescheinigung im Februar des Folgejahres zu.

Einzelspenden:

Ab einer Gesamtspendensumme von 20 Euro senden wir Ihnen automatisch eine Sammelbescheinigung im Februar des Folgejahres zu.

Bestellungen bei OxfamUnverpackt:

Ab einer Gesamtspendensumme von 200 Euro versenden wir automatisch eine Sammelbescheinigung im Februar des Folgejahres zu.

Alle Spenden bis zu einer Höhe von insgesamt 200 Euro können Sie einfach mit Ihrem Kontoauszug, der Kreditkartenabrechnung oder den PayPal-Transaktionsdetails beim Finanzamt einreichen. Bei Bedarf können Sie die Absetzbarkeit Ihrer Spenden an Oxfam mit dem vereinfachten Spendennachweis belegen.

Auf Wunsch senden wir Ihnen die Spendenbescheinigung natürlich gerne auch unabhängig von Ihrer Spendenhöhe zu. Bitte nutzen Sie das Bestellformular für Spendenbescheinigungen oder wenden Sie sich an den Spendenservice.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Adresse anzugeben.

Firmen / Institutionen:

Unabhängig von der Spendenhöhe senden wir Ihnen automatisch nach Eingang Ihrer Spende eine Einzelbescheinigung zu.

Bei Fragen zu Ihren Spenden können Sie sich jederzeit gerne an den Spendenservice wenden.

nach oben