Zu schwach für den Schulweg

Von Hunger entkräftet: Für den Schulweg sind Fionas Kinder oft zu schwach

Fünf Jahre Dürre, dann sturzflutartige Regenfälle: Diese Extreme haben Landwirtschaft in Simbabwe nahezu unmöglich gemacht. Die Menschen haben nicht genug zu essen und kaum sauberes Wasser. Eltern sorgen sich, dass ihre Kinder vor Erschöpfung auf dem Schulweg zusammenbrechen, oft sind sie zu schwach zum Lernen. Wie lässt sich der Teufelskreis der Armut durchbrechen?

Finden Sie es heraus

 

Länder und Regionen

Themen

Newsletter

Informationen zu Aktionen, Themen und Projekten
mehr erfahren >