Aktuelles

Der 16-jährige Hanimit seiner Familie in einem Zelt in Herjalleh
Blog | 15. März 2018

"Wie sollen wir in ein Syrien zurückkehren, das nicht mehr existiert?"

Mehr als 400.000 Tote, fast 12 Millionen Menschen, die aus ihren Häusern fliehen mussten, und 13 Millionen Kinder, Frauen und Männer, die auf humanitäre Hilfe angewiesen sind. Das Ausmaß der Syrien-Krise, die vor 7 Jahren begann, ist erschreckend. Shaheen Chughtai, Leiter Kampagnen, Politik und Kommunikation von Oxfams Syrien-Programm, hat sich mit Menschen vor Ort unterhalten. Er berichtet über die trostlose Situation und richtet sich mit einem starken Appell an die internationale Gemeinschaft.
Flüchtlinge nutzen ein großes Werbebanner, um eine behelfsmäßige Unterkunft zu bauen © Matthias von Bismarck-Osten
Blog | 12. September 2016

Jordanien und Libanon: Rechtlosigkeit von Flüchtlingen beenden!

Die Welt steht vor einer epochalen Herausforderung: 65 Millionen Menschen sind auf der Flucht, die Hälfte davon Kinder. Nur ein Bruchteil findet Zuflucht in den reichen Industriestaaten, 85 Prozent werden von armen Ländern aufgenommen. Einigen Ländern droht der soziale, politische und wirtschaftliche Kollaps. Diese globale Herausforderung verlangt nach globalen Antworten. Aus diesem Grund findet am 19. September in New York ein UN-Gipfel zu Flucht und Migration statt.
Blog | 18. Mai 2016

Humanitärer Weltgipfel: Lokale Akteure stärken!

In der kommenden Woche findet in Istanbul der erste Humanitäre Weltgipfel (World Humanitarian Summit, WHS) statt. Zwei Tage lang diskutieren ca. 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die vielfältigen Herausforderungen, vor denen wir im humanitären Bereich stehen: die Erosion des humanitären Völkerrechts, ein weltweit rasant steigender Bedarf an humanitärer Hilfe, die Frage, wie die verschiedenen humanitären Akteure besser zusammenarbeiten und effizienter werden können – und natürlich darüber, wie das alles finanziert werden kann.