Aktuelles

Pressemitteilung | 21. Juni 2018

Supermarkt-Check: Deutsche Ketten sind Schlusslichter in Sachen Menschenrechte

Oxfam-Studie zeigt: Supermärkte tun zu wenig, um Menschenrechte in ihren Lieferketten zu schützen
In einer neuen Studie analysiert die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam systematisch die Geschäftspolitik von Supermärkten in ihren Lieferketten. Im internationalen Vergleich schneiden die deutschen Ketten dabei mit am schlechtesten ab.
Pressemitteilung | 12. April 2018
EU Richtlinienentwurf zu unfairen Handelspraktiken im Lebensmittelhandel

Oxfam: Wichtiger Meilenstein gegen Ausbeutung in Supermarktlieferketten

Heute hat die EU-Kommission einen Entwurf für eine Richtlinie zu unfairen Handelspraktiken in Lieferbeziehungen im Lebensmittelhandel vorgestellt. Oxfam begrüßt diesen richtungsweisenden Schritt und erwartet, dass das europäische Parlament und der Ministerrat dem Richtlinienvorschlag zustimmen.
Pressemitteilung | 10. Oktober 2017

Billig verkauft – teuer bezahlt: Ausbeutung im südafrikanischen Weinanbau

Neue Oxfam-Studie zeigt katastrophale Arbeitsbedingungen auf Traubenplantagen in Südafrika und die Mitverantwortung deutscher Supermärkte
Arbeiterinnen auf südafrikanischen Traubenplantagen werden giftigen Pestiziden ausgesetzt, leiden unter Hungerlöhnen und mangelnder gewerkschaftlicher Vertretung. Mitverantwortlich ist der enorme Preisdruck deutscher Supermarktketten auf Lieferanten, die ihre Kosten auf die Arbeiterinnen abwälzen. Das zeigt die neue Oxfam-Studie „Billig verkauft – teuer bezahlt“. Oxfam fordert, dass Regierungen und Unternehmen Verantwortung übernehmen und die Menschenrechte auch bei ihren Lieferanten in armen Ländern achten.
Pressemitteilung | 10. Februar 2017

Offener Brief an Jesper Hojer, Vorstandsvorsitzender Lidl

Sehr geehrter Herr Hojer, anlässlich Ihrer Ernennung zum neuen Vorstandsvorsitzenden von Lidl übersenden Oxfam Deutschland sowie 26 weitere Make Fruit Fair!-Partnerorganisationen Ihnen die besten Wünsche. Wir hoffen, Sie werden sich in Ihrer neuen Funktion dafür einsetzen, dass Lidl sein soziales und ökologisches Engagement zukünftig ausbaut und seiner Verantwortung und Vorbildfunktion als größte Handelskette Europas stärker Rechnung trägt.
Pressemitteilung | 07. Februar 2017

Supermärkte müssen gefährliche Pestizide stoppen

Studie belegt drastisch erhöhtes Krebsrisiko durch Pestizide im konventionellen Anbau von Bananen. Oxfam fordert Umdenken der Branche
Aktuelle Untersuchungen belegen erschreckend deutlich ein massiv erhöhtes Krebsrisiko von Arbeitern auf konventionellen Bananenplantagen. Anlässlich der Fruit Logistica Messe für Obst und Gemüse fordert Oxfam ein Umdenken der Branche: Als krebserregend eingestufte Pestizide sollten nicht mehr eingesetzt werden. Dazu müssen Supermärkte auch ihre Lieferanten verpflichten.
Pressemitteilung | 02. Februar 2017

Fairrückt nach Dir

Valentinstag 2017 mit OxfamUnverpackt
Wer zum Valentinstag ein großes Herz zeigen will, der überrascht seinen liebsten Menschen mit einem Geschenk von OxfamUnverpackt. Damit können Schenkende ihre Liebe erklären und gleichzeitig Menschen in armen Ländern unterstützen.