Blog

A. G. Saño vor dem Braunkohletagebau Garzweiler von RWE
A. G. Saño | 02. Mai 2017

„Der Klimawandel muss an allen Fronten bekämpft werden“

Im November 2013 überlebte A. G. Saño nur knapp den Super-Taifun Haiyan auf den Philippinen. Sein bester Freund kam darin um. Die Katastrophe veränderte A. G.s Leben und machte ihn zum Klima-Aktivisten. Ende März war er zwei Wochen in Deutschland, um vor den Folgen des Klimawandels zu warnen. Im Oxfam-Interview erzählt er von jener Nacht im November 2013, davon, wie er mit Kunst Bewusstsein für den Klimawandel schafft und was jeder Einzelne tun kann.
Jan Kowalzig | 29. November 2015

Fünf Zutaten für den Erfolg in Paris

Los geht’s Der Klima-Zirkus öffnet heute in Paris seine Pforten. Die UN-Weltklimakonferenz kann in den nächsten zwei Wochen Geschichte schreiben und ein Abkommen gegen den Klimawandel verabschieden, das als Fundament für eine globale Transformation der Weltwirtschaft, einen Umbau der Energiesysteme...
Jan Kowalzig | 02. November 2015

Jetzt mit UN-Siegel: Globale Erwärmung auf 3°C-Kurs

Das Ergebnis stellt das zum Zweckoptimismus verpflichtete UNFCCC-Sekretariat so dar : Es ist nach wie vor möglich, die globale Erwärmung auf unter 2°C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Schön. Nur (steht nicht in der Pressemitteilung, sondern hier ): Von den möglichen Wegen für die...