Leben retten

In Kürze

Eines der grundlegendsten Menschenrechte ist das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. Doch Krisen, wie Naturkatastrophen, Hungersnöte, bewaffnete Konflikte und Epidemien kosten jedes Jahr Hundertausende Menschen das Leben und bedrohen die Existenz von Millionen. In solchen Fällen leisten Oxfam-Teams vor Ort Nothilfe, stellen Trinkwasser, Latrinen, Waschgelegenheiten, Nahrung und andere überlebenswichtige Dinge bereit.

Auf der politischen Ebene setzt sich Oxfam dafür ein, die Zivilbevölkerung konsequent zu schützen und die Ursachen von Krisen und Konflikten zu beseitigen, etwa durch internationales Konfliktmanagement oder eine effektive Kontrolle des Waffenhandels. Denn Gewalt bedroht nicht nur das Leben unmittelbar, sondern vergrößert auch Armut und Ungleichheit. Oxfam macht auf die Situation der betroffenen Menschen aufmerksam, mobilisiert die Öffentlichkeit und drängt die politisch Verantwortlichen dazu, Lösungen zu finden.

In diesem Sinne arbeiten wir beispielsweise zu den bewaffneten Konflikten in Syrien und im Jemen, der anhaltenden Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern oder dem Umgang Europas mit Flüchtlingen, die bei uns Schutz suchen.

Jetzt spenden!

Themen

Flucht und Migration

Die europäische Politik sollte Flüchtlingen und Migrant/innen sichere Aufnahme bieten, statt auf Abschottung zu setzen. Oxfam unterstützt in Italien Menschen, die über das Mittelmeer geflohen sind.

Frau verteilt Hygienesets mit Eimern, Handtüchern und Seife

Nothilfe

Wenn irgendwo auf der Welt Naturkatastrophen, Krisen und Konflikte stattfinden, ist Oxfam zur Stelle, um Nothilfe zu leisten. Oxfams Schwerpunkt liegt dabei auf der Wasser- und Hygieneversorgung.

Newsletter abonnieren!